Südtirol – Der Höhenweg der Dolomiten Nr.1

ab 1328,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Eine Wanderung in der magischen Atmosphäre der Dolomiten, einer Landschaft mit wildem offenem Gelände, grünen Wiesen und zerklüfteten Gipfeln, die in den tiefblauen Himmel empor ragen: von Anfang bis Ende wandern Sie umgeben von Gletschern, Bergrücken und Massiven und genießen eine faszinierende Aussicht, die jede Wanderung unvergesslich macht. In einigen Wanderungen sind steilere Anstiege vorhanden, aber oft besteht die Möglichkeit, die Wanderung abzukürzen oder leichter zu machen. Der Blick, den Sie unterwegs genießen können sowie die komfortablen Unterkünfte am Ende des Tages lohnen die Anstrengung auf jeden Fall.

  • 1 Übernachtung in einem ausgewählten Hotel, Zimmer mit Dusche/WC
  • 6 Übernachtungen in Hütten, Zimmer oder Mehrbettzimmer, teilweise mit Etagendusche/WC
  • 7x Frühstück, 2x Lunch Box, 6x Abendessen
  • Transfer an Tag 6 Rifugio Fedare-Passo Giau um 8.30
  • Transfer an Tag 8 Rifugio Capanna Trieste nach Agordo
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft (NICHT Lagazuoi Hütte Tag 4 und zur Tissi Hütte Tag 7
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • GPS-Daten verfügbar
  • 24-Stunden Service Telefon
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)
  • 7x Frühstück, 1x Lunch Box, 6x Abendessen
  • Detaillierte Routenbeschreibung Englisch

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit privatem Transfer nach Dobbiaco. Checken Sie in Ihrer Unterkunft ein und genießen Sie die friedvolle Atmosphäre der Dolomiten. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Gassen dieses bezaubernden Dorfes, das idyllisch auf einer Hochebene gelegen ist, umgeben von Wiesen und Weiden sowie einigen der schönsten und imposantesten Gipfel der Dolomiten.

  • Tag 2

    Ihre erste Wanderung ist anspruchsvoll, dafür aber extrem lohnend: auf dem Weg genießen Sie den herrlichen Blick auf den romantischen Braies See und die Biella Hütte am Fuß des imposanten Bergs Croda del Becco. Ihre Unterkunft für diese Nacht ist Fodara Vedla, eine in einer friedlichen Atmosphäre mit Wiesen und Hütten gelegene Schutzhütte, mit den Gipfeln der Berge Croda Rossa d’Ampezzo, Crystal und Fanes im Hintergrund.

  • Tag 3

    Die heutige Tour verläuft durch eine eindrucksvolle Landschaft, die beinahe einer Mondlandschaft gleicht. Eines der Highlights auf dem Weg ist der Piciodel See mit seiner typisch grünen Farbe. Nach einem langen Abstieg zur Pederu Hütte beginnt der letzte Aufstieg auf die Fanes Hochebene. Hier schlafen Sie in einer Berghütte umgeben von Bäumen und zerklüfteten Gipfeln, im Herzen des Fanes, Sennes & Braies Nationalparks.

  • Tag 4

    Der heutige Tag ist voller Höhepunkte: von Ihrer Hütte in Fanes aus wandern Sie zum Limo Pass und zum nahe gelegenen Limo See. Weiter geht es zur hübschen Lagazuoi Alpe, mit dem kleinen, aber bezaubernden Lagazuoi See, einem von zerklüfteten Gipfeln umgebenen kleinen blauen Fleckchen. Diese Gegend ist berühmt für ihre Tunnel und Gräben aus dem 1. Weltkrieg.

  • Tag 5

    Von Ihrer Hütte geht es hinunter zum Falzarego Pass, bevor Sie den Aufstieg auf den Gipfel des Avelau Bergs in Angriff nehmen. Die heutige Wanderung ist anspruchsvoll, aber die herrliche Landschaft ist Ihre Anstrengungen auf jeden Fall wert: von der Nuvolau Hütte, auf die Sie unterwegs treffen, sagt man, dass sie einige der schönsten Aussichten der ganzen Dolomiten zu bieten hat.

  • Tag 6

    Heute bringt Sie ein kurzer Transfer hinauf auf den Giau Pass. Sie wandern durch das hübsche und wilde Val Cernera: die Aussicht ist unglaublich, von zerklüfteten Gipfeln bis hin zu friedlichen Wiesen. Mit einem kurzen Umweg erreichen Sie die mesolithische Ausgrabungsstätte Mondeval, wo 1985 ein gut erhaltenes Skelett eines Jägers aus dem mesolithischen Zeitalter gefunden wurde. Vom Monte Pelmo geht es hinunter zum Staulanza Pass, wo Sie übernachten werden.

  • Tag 7

    Heute Morgen werden Sie nach Alleghe gebracht, wo Sie die Seilbahn nach Col de Baldi nehmen. Von hier laufen Sie auf einem netten Weg bis zur Coldai Hütte, wo Sie sich eine wohlverdiente Pause gönnen können, bevor Sie zum bezaubernden Coldai Bergsee weiter wandern. Das Ziel der heutigen Wanderung ist die Tissi Hütte, die sich auf 2262 Metern in einer Panoramaposition befindet. Falls Sie noch Energiereserven haben, lassen Sie es sich nicht nehmen, zum nahegelegenen Gipfel Col Rean zu laufen. Dort erwartet Sie eine herrliche Aussicht auf das Alleghe Tal und die zerklüfteten Gipfel ringsherum.

  • Tag 8

    Am letzten Tag Ihrer Reise geht es allmählich hinunter durch das hohe Val Civetta und Sella di Pelsa entlang von Blumenfeldern, Bergwanderwegen und Almhütten, wo Sie sich im Alpengarten oberhalb des hübschen Valle Corpassa eine Pause gönnen können. Von hier geht es bergab zur Capanna Trieste Hütte, von wo Sie mit einem Transfer nach Agordo gebracht werden. Sofern Sie keinen Transfer oder zusätzliche Übernachtungen mit uns gebucht haben, endet ihre Reise hier.

Zusatzinformationen