Südtirol - Sextener Dolomiten

ab 955,- €

Teilnehmer
4 - 15
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Der Kreuzbergpass, zwischen Südtirol und dem Belluno, zwischen den Dolomiten und den Karnischen Alpen gelegen, verbindet seit dem Mittelalter Venedig mit den süddeutschen Handelsstädten. Der Happacher "Much", der legendäre Wirt der Zsigmondy Hütte, Bergfreund und Mitstreiter von Luis Trenker, begründete 1956 die heutige Hotellerie und machte den Kreuzbergpass zum Tor ins Wanderparadies Sextener Himmel. Zahllose Geschichten kühner Alpinisten ranken sich um diese Berge, in deren Mitte sich die fast 3.000 m hohen Felstürme der Drei Zinnen erheben.

  • 6 Nächte im Hotel Kreuzbergpass****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Seilbahnfahrten lt. Reiseverlauf
  • Weinverkostung im hauseigenen Weinkeller
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1
    Begrüßung durch den ASI Bergwanderführer im Hotel, anschließende gemeinsames Abendessen und Informationen über den Ablauf unserer Wanderwoche.
  • Tag 2
    Wanderung unter den beeindruckenden Felswänden des Neunerkofels und der Sextener Rotwand. Einkehrmöglichkeit in der Rotwandwiesen Hütte (1.924 m) mit herrlichem Blick auf die markante Dreischusterspitze, höchster Gipfel (3.145 m) der Sextener Dolomiten.
  • Tag 3
    Von Schluderbach (1.450 m) im Höhlensteintal auf bequemen Wegen auf die Plätzwiese (1.991 m) und weiter auf den Strudelkopf (2.307 m) mit herrlichem Panoramablick auf Cristallomassiv, Monte Piano und Drei Zinnen. Abstieg zur Dürrensteinhütte (mit Einkehrmöglichkeit) und weiter über sanfte Almböden hinab ins Tal.
  • Tag 4
    Der Gipfel des Helm ruft! Mit der Seilbahn schweben wir von Sexten bis knapp unter diesen markanten Gipfel. Wir folgen dem Karnischen Hauptkamm und wandern entlang der Grenze zu Österreich auf den Gipfel des Hornischegg (2.550 m). Vom Hochgranten Joch (2.429 m) nehmen wir den Abstieg über die Nemes-Hütte (1.877 m) zurück zum Kreuzbergpass.
  • Tag 5
    Vom Fischleintal Aufstieg zur Talschluss-Hütte und weiter vorbei an Felstürmen und Wasserfällen zur Drei-Zinnen-Hütte (2.405 m). Von der Hütte aus haben wir einen hervorragenden Blick auf die bekannten Spitzen der Drei Zinnen. Weiter führt die Wanderung über den Paternsattel (2.454 m) zur Auronzohütte (2.320 m).
  • Tag 6
    Die heutige Wanderung führt uns in die Provinz Belluno. Nach einem kurzen Transfer nach Bagni di Valgrande steigen wir vorbei an der Lunelli Hütte (1.568 m) zur Berti-Hütte (1.950 m) mit großartigem Blick auf Cima Popera, Hochbrunnerschneid und Sentinella-Scharte. Abstieg zurück ins Val Risena.
  • Tag 7
    Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von den Bergen.

Zusatzinformationen