Tallinn – Helsinki – St. Petersburg – Rund um die Ostsee

ab 1599,- €

Teilnehmer
10 - 25
Reisetage
10

Veranstalter: Marco Polo Reisen

In zehn Tagen rund um den Finnischen Meerbusen

Weiter Himmel, klare Luft und das Meer immer im Blick: Alles ist eine Spur leichter im Sommer an der Ostsee. Wir lassen uns durch das hippe Tallinn treiben, relaxen mit Finnen in der Sauna und spüren der Zarenzeit in St. Petersburg nach. Mit Fähre und Schnellzug geht es einmal um den Finnischen Meerbusen herum, durch grüne Landschaften und lichte Wälder. Lange Tage, kurze Weile – Estland, Finnland und Russland, wir kommen!

  • Linienflug mit LOT Polish Airlines (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Tallinn und zurück von St. Petersburg, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 120 €)
  • Transfers und Ausflüge mit guten, landesüblichen Bussen
  • Fährüberfahrt von Tallinn nach Helsinki
  • Bahnfahrt in der 2. Klasse von Helsinki nach St. Petersburg
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 60 €)
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende, zwischen Estland/Finnland und Russland wechselnde Marco Polo Reiseleitung

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Flug nach Tallinn
    Im Tagesverlauf Anreise in die estnische Hauptstadt und Transfer zum Hotel. Gleich mal rein in die City? Hier liegt alles nah beieinander. Die kompakte mittelalterliche Hanse-Altstadt mit Domhügel. Die Kreuzfahrtschiffe im Hafen – wie schwimmende Berge. Viel Grün und die trendigen Geschäftsviertel der New Economy. Willkommen am Finnischen Meerbusen! Drei Übernachtungen in Tallinn.
  • Tallinn
    Ihr Marco Polo Scout begrüßt Sie. Unsere Reise beginnt mit einem Rundgang: Wo gibt's den besten Rundblick? Auf dem Domberg! Dort streiten sich die Türme Dicke Margarethe und Langer Hermann um die beste Aussicht. Sie sind ein Teil dessen, was von der alten Burg noch in die Gegenwart ragt. Denn ganz Tallinn ragt in die Zukunft: Man wählt per Mausklick, "tankt" im europaweit dichtesten Netz problemlos an einer Ladesäule, und Skype & Co. schaffen junge Arbeitsplätze. Einen kundigen Blick mit Scout in die Nikolaikirche, dann ziehen Sie auf eigene Faust los. Man sieht sich zum Welcome-Dinner! Natürlich original estnisch.
  • Tallinn oder Lahemaa-Nationalpark
    Freier Tag, freie Auswahl. Ihr Scout sprüht vor Ideen: den Finnischen Meerbusen beim Baden umarmen? Oder ins Museum für moderne Kunst? Geht alles mit dem Leihrad. Natur pur erwartet Sie, wenn Sie Ihren Scout in den Lahemaa-Nationalpark begleiten (59 €). Hier leben Fisch-, Stein- und Seeadler, sogar Nerze wuseln durch die Heidewälder. Auf dem Herrengut Palmse soll es spuken – wir trauen uns trotzdem hinein. Fotostopp am Gutshaus Sagadi, danach geht's auf sicheren Bohlenwegen durch eine helle, einladende Moorlandschaft. Im Viru-Raba-Moor erfreuen sich Elche und Biber an Wasser und Weite. Wohin am Abend? Ihr Scout weiß es, oder Sie verlassen sich auf Ihren Riecher für feine Küche.
  • Tallinn - Helsinki
    Einmal quer durchs Meer: Am Vormittag cruisen wir mit der Fähre (ca. 2 Std.) nach Helsinki und beziehen unser schmuckes Hotel in der City. Dann schauen wir uns die nördlichste Hauptstadt der EU aus nächster Nähe an. Ein Rundgang zu Dom und Uspenski-Kathedrale, dann wird's modern: Die evangelische Temppeliaukion kirkko mit Wänden aus unbehauenem Fels wirkt so wild, kahl und expressiv wie die finnische Landschaft. Wer Appetit bekommen hat, verpflegt sich am Markt oder in der Kauppahalli. Auf eigene Faust unterwegs: Flanieren Sie an der Esplanadi mit Finnen die Allee entlang. Abends sollten Sie ins Savotta schauen: Rentier vom Feinsten. Zwei Übernachtungen in Helsinki.
  • Helsinki
    Auf zum Gibraltar des Nordens! Wir fahren mit dem Boot zur Festung Suomenlinna (ca. 15 Min.). Die Wehranlage bewachte einst den Zugang zum Meerbusen und erstreckt sich über Dutzende Inseln. Ein abenteuerlicher Ort: 6 km Mauern und Bastionen, Trockendock, Schau-U-Boot und Königspforte, finnische Geschichte von 1748 bis heute. Zurück in Helsinki ist Zeit für Entspannung: Rein ins Pool- und Saunavergnügen! Am Rande des Hafenbeckens schwimmen Sie in sauberem Meerwasser oder temperiertem Süßwasser oder gehen schwitzen, solange Sie wollen – bis die Lust aufs Abendessen kommt. Wie gewohnt: Tipps vom Scout!
  • Helsinki - St. Petersburg
    Wir sagen Helsinki und unserem estnischen Scout auf Wiedersehen – die Zugfahrt nach St. Petersburg packen wir mühelos in der Gruppe. Nur viereinhalb Stunden später haben wir den halben Meerbusen umrundet, und der russische Scout begrüßt uns am Bahnhof der alten Zarenstadt. Ein erstes Vortasten zum Newski-Prospekt, schon umfängt uns russisches Leben an der Newa. Tausende Paläste verteilt auf 42 Inseln, hochwassergefährdet und wunderschön. Ziehen Sie abenteuerlustig los durch die Stadt der Kanäle und Brücken! Abends genießen wir gemeinsam russische Blinis, Borschtsch & Co. – im landestypischen Restaurant. Vier Übernachtungen in St. Petersburg.
  • St. Petersburg
    Die Stadtrundfahrt darf umfassend sein: Es gibt viel zu entdecken und einiges zu besichtigen. Die Festung Peter und Paul und die Isaakskathedrale mit ihrer golden leuchtenden Kuppel erkunden wir von innen, von außen erleben wir den Schlosspark, die Kasaner Kathedrale und die Admiralität. Der Turm der ehemaligen Werft balanciert auf einer nadelfeinen Spitze ein vergoldetes Segelschiff – Symbol der Seemacht Russland. Das Mariinski-Theater wiederum ist Symbol der kulturellen Bedeutung des Landes. Wenn Sie abends satt an Eindrücken sind, suchen Sie sich ein Restaurant für den kulinarischen Ausklang.
  • St. Petersburg: Eremitage
    In der Eremitage müssen wir heute tapfer sein. Die Menge der Kunstwerke ist entmutigend groß. Von etwa drei Millionen Objekten sind 65000 ausgestellt. Wo anfangen? Gut, dass Ihr Scout Sie zielsicher zu den spannendsten Exponaten führt. Den Nachmittag verbringen Sie, wenn Sie möchten, noch im Museum. Oder Sie schließen sich Ihrem Scout zu einer Bootsfahrt nach Peterhof an (89 €, wetterabhängig). In der Sommerresidenz Peters des Großen können Sie durch die Parkanlagen schreiten, die Bilderflut vom Vormittag verdauen und des Zaren Lieblingsschloss Monplaisir genießen. Lassen Sie sich ein passendes Restaurant für den Abend empfehlen!
  • St. Petersburg: Katharinenschloss
    Das Bernsteinzimmer ruft Sie! Leider auch viele andere, und so ist ein Besuch im Katharinenschloss keine einsame Sache. Zum Glück sind Sie in Ihrer Gruppe aber in bester Gesellschaft, um die abenteuerlichen Geschichten der Zarenfamilie, zum Schloss und zu den auf mysteriöse Weise verschollenen Bernsteinverkleidungen zu hören. Ihr Scout lotst Sie mit sicherem Schritt durch das ehemalige "Zarendorf". Nachmittags zum Abschied noch mal allein durch die Prospekte oder mit dem Boot durch die Kanäle? Beim Abschiedsessen genießen wir noch einmal gemeinsam die feine russische Küche.
  • Rückflug von St.Petersburg
    Do swidanija! Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Genf
    • Hamburg
    • Hannover
    • Leipzig
    • München
    • Nürnberg
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

24.06.2020 - 03.07.2020
ab 1649,- €
29.07.2020 - 07.08.2020
ab 1649,- €
02.09.2020 - 11.09.2020
ab 1599,- €
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit