Tapas-Wanderwoche auf Mallorca!

ab 1238,- €

Teilnehmer
10 - 18
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Die schönsten Ecken dieser magischen Insel zu erwandern und das mit dem Genuss der unterschiedlichsten Tapas-Angebote Mallorcas zu verbinden, könnte nicht einladender sein. Immerhin ist der Norden Mallorcas mit den Halbinseln Formentor und Victoria, mit schroffen Steilküsten, duftenden Aleppokiefern, verschwiegenen Buchten und bergigem Hinterland eines der schönsten Wanderziele. Die traditionsreichen Orte Pollença und Alcúdia haben sich den Stolz ihrer Schönheit im Kern bewahren können und fühlen sich als die heimlichen Hauptstädte der Insel. Und zur Überraschung unserer Gäste und Genießer verstecken sich hier auch interessante Bodega-Projekte mit sehr guten erlesenen Weinen.

  • Flug in der Economyclass nach Palma de Mallorca und zurück
  • Transfers auf Mallorca
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension mit 6x Tapas Abendessen
  • 3x Mittagseinkehr bzw. Picknick
  • 1x Weinprobe
  • Programm wie beschrieben
  • Touristensteuer
  • Immer für Sie da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Frank Mittelbach
Unsere besondere Unterkunft ist das Alcúdia Petit Hotel. Das kleine Boutique-Stadthotel verzaubert mit modern und erfrischend gestalteten Zimmern in einem geschichtsträchtigen Gebäude. Es befindet sich in der malerischen Altstadt Alcúdias, direkt neben der mittelalterlichen Stadtmauer. Besonders schön ist der Blick über die Dächer von der Dachterrasse aus. 2-Mal wöchentlich findet ein traditioneller Wochenmarkt in der Nähe des Hotels statt. Das moderne und gradlinige Design der Zimmer in Kombination mit dem geschichtsträchtigen Alter des Gebäudes schaffen ein angenehmes und komfortables Wohlfühl-Ambiente. Die Zimmer verfügen über alle Annehmlichkeiten eines Vier-Sterne-Hotels, wie z.B. Minibar, Flatscreen-Sat-TV, Klimaanlage sowie eigenem Badezimmer mit Dusche oder Badewanne, Haartrockner, Hygieneprodukten, etc.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Anreise
    Flug nach Mallorca und Transfer zur Unterkunft in Alcúdia.
  • 2. Tag: Cala San Vicente
    Unsere heutige Wanderung beginnt in Puerto Pollença. Über den Col de Síller gelangen wir zur Cala San Vicente und wandern weiter in die Bergwelt des Adlerbergs (GZ: 3 Std., +/- 450 m). Auf dem Gipfel genießen wir ein mallorquinisches Picknick mit einem guten mallorquinischen Tropfen. Abends Tapas-Essen im Restaurant des Hotels.
  • 3. Tag: Küstenwanderung Son Serra de Marina
    Ein Transfer bringt uns bis an das Ortsende vom Badeort Can Picafort. Hier beginnt unsere leichte Küsten- und Strandwanderung nach Son Serra de Marina. Unterwegs nehmen wir uns nicht nur Zeit für die Besichtigung einer frühgeschichtlichen Stätte am Meer, der Nekropolis Son Real, sondern auch zu einem erfrischenden Bad im Meer. Auf dem Rückweg kehren wir noch bei einer inseltypischen Bodega zu einer Weinprobe bei Pollenca ein (GZ: 2 Std., +/- 100 m). Abendessen mit verschiedenen Tapas in Alcúdia.
  • 4. Tag: Mal Pas – Yakober Stiftung
    Vorbei am Yachthafen Mal Pas bei Alcúdia wandern wir auf die Halbinsel La Victoria. Sie begeistert mit eindrucksvollen Ausblicken auf das Cap de Formentor. Auf unserem Abstieg vom Coll de Ses Fontenelles bleibt noch Zeit für einen interessanten Besuch des Kunstmuseums der Stiftung Yakober (GZ: 3 1/2 Std., + 350 m, - 300 m). Abends Tapas-Essen im Restaurant des Hotels.
  • 5. Tag: Zur freien Verfügung
    Entspannen am Strand oder ein fakultativer Bus-Wander-Ausflug ins Weinanbaugebiet von Binissalem (35,- Euro pro Person, zahlbar vor Ort).
  • 6. Tag: Cúber - Kloster Lluc
    Nach einem 45 Minuten-Transfer zum Cúber-Stausee starten wir unsere Wanderung und blicken unterwegs auf den Stausee Gorg Blau bis hin zum Puig de Sa Font. Über den Font des Prat (900 m) und vorbei am Puig Massanella (1.365 m) endet unsere Wanderung in Lloseta. Unterwegs kehren wir bei den Hütten von Tossals zu einer landestypischen Brotzeit mit gutem mallorquinischem Rotwein ein (GZ: 4 Std., + 250 m, - 550 m).
  • 7. Tag: Bodega und Ermita de la Trinitat
    Vom ursprünglichen Bergdorf Esporles wandern wir zur Bodega Son Vich. Beim Tapas-Essen stoßen wir mit mallorquinischen Wein auf unsere Wanderwoche an (GZ: 1 Std., +/- 150 m). Von Valdemossa aus wandern wir am Nachmittag durch Steineichenwäldchen zur Einsiedelei Ermita de la Trinitat in wunderbarer Panoramalage. Das um 1650 erbaute kleine Kloster wir noch heute von Mönchen bewohnt (GZ: 1 1/2 Std., +/- 200 m). Abschiedsdinner im Hotel.
  • 8. Tag: Heimreise
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Unsere besondere Unterkunft ist das Alcúdia Petit Hotel. Das kleine Boutique-Stadthotel verzaubert mit modern und erfrischend gestalteten Zimmern in einem geschichtsträchtigen Gebäude. Es befindet sich in der malerischen Altstadt Alcúdias, direkt neben der mittelalterlichen Stadtmauer. Besonders schön ist der Blick über die Dächer von der Dachterrasse aus. 2-Mal wöchentlich findet ein traditioneller Wochenmarkt in der Nähe des Hotels statt. Das moderne und gradlinige Design der Zimmer in Kombination mit dem geschichtsträchtigen Alter des Gebäudes schaffen ein angenehmes und komfortables Wohlfühl-Ambiente. Die Zimmer verfügen über alle Annehmlichkeiten eines Vier-Sterne-Hotels, wie z.B. Minibar, Flatscreen-Sat-TV, Klimaanlage sowie eigenem Badezimmer mit Dusche oder Badewanne, Haartrockner, Hygieneprodukten, etc.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit