Teatro La Fenice in Venedig

ab 1470,- €

Teilnehmer
12 - 20
Reisetage
4

Veranstalter: Studiosus Reisen

Das Teatro La Fenice brannte nieder und erhob sich wieder strahlend wie Phönix aus der Asche. Erleben Sie Verdis Oper "La traviata" in diesem legendären Haus! Und lernen Sie auf Spaziergängen gleich noch die ganze Pracht der Lagunenstadt kennen: die lebendige Szenerie am Markusplatz, das Marktviertel hinter der Rialtobrücke und Tizians Kunst.

  • Bahnreise von München nach Venedig und zurück in der 2. Klasse
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Venedig und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Fahrten mit Linienbooten
  • 3 Übernachtungen im Hotel Al Teatro Palace
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Opernkarte (I. Kat., Parkett, ca. 210 €)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Benvenuti a Venezia!
    Zugreisende starten um ca. 11.30 Uhr vom Münchner Hauptbahnhof. "Mordsmäßig" gute Bordlektüre: ein Brunetti-Krimi von Donna Leon. In Venedig kommen Sie gegen 18 Uhr an. Fahrt zum Hotel per Linienboot in eigener Regie. Ihre Studiosus-Reiseleiterin treffen Sie um 20 Uhr im Hotel. Zum Abendessen tischt uns eine Trattoria beste venezianische Kost auf. Drei Übernachtungen.
  • Blick auf die "Serenissima"
    Für Verzückung sorgt die Piazza San Marco, der "schönste Salon der Welt", mit Markuskirche, Dogenpalast und Arkadengängen. Vom Glockenturm der Kirche S. Giorgio Maggiore genießen wir einen herrlichen Blick über die Lagunenstadt. Später öffnet man uns exklusiv die Türen zum Musiksaal des Ospedaletto, einem der ältesten Konzertsäle der Welt.
  • Markt und Musik
    Vielfältig: der Fischmarkt nahe der Rialtobrücke. Von dort aus spazieren wir durch die Gassen zur Frarikirche, wo wir nicht nur Tizians Pesaro-Madonna bestaunen, sondern auch am Grab Claudio Monteverdis stehen. Und dann? Wer Lust hat, besucht mit der Reiseleiterin das Musikinstrumentenmuseum, das Vivaldi und seiner Zeit gewidmet ist. Oder zieht es Sie zur Fondaco dei Tedeschi, das mittelalterliche Handelshaus der Deutschen, heute ein Tempel der Edelboutiquen?
  • Auf Wagners Spuren?
    Je nach Abreisezeit könnten Sie mit Ihrem Reiseleiter den Spuren berühmter Musiker wie Richard Wagner folgen. Oder Lust auf einen Caffè im berühmten Florian? Transfer zum Bahnhof mit öffentlichen Verkehrsmitteln und um ca. 13.30 Uhr Abfahrt von Venedig mit dem Zug (Ankunft in München um ca. 20.30 Uhr). Wer früher fahren möchte, nimmt den Zug gegen 6.45 Uhr von Venedig, steigt in Verona um und kommt um ca. 14.30 Uhr in München an.

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit