Teneriffa gemütlich erwandern

ab 1290,- €

Teilnehmer
4 - 16
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Teneriffas fasziniert durch seine Gegensätze: die karge, wüstenähnliche Landschaft entlang der Küsten, nur wenige Kilometer im Hinterland der feuchte Lorbeerwald, dann wieder bizarre Schluchten und Tafelberge, die dem Teidemassiv vorgelagert sind. Der Nationalpark selbst ist eine unvergleichliche Landschaft, in der nur wenig Vegetation bestehen kann, umso spektakulärer aber sind die Felsformationen im Lavameer, die klingende Namen wie „Der Schuh der Königin“ oder die „Nasen des Teide“ tragen. Jeder Tag, an dem Sie unterwegs sind, ist ein Kontrast zum Vortag. 

  • Flug nach Teneriffa und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Nivaria****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Teneriffa und Transfer vom Flughafen zum Hotel.
  • Tag 2
    Begrüßung durch den ASI Wanderführer, Kennenlernen, allgemeine Informationen über die bevorstehende ASI Urlaubswoche. Danach fahren wir in den kargen, mondartig wirkenden Nationalpark Teneriffas, doch die lange Anfahrt lohnt: Hier, auf gut 2.200 m Seehöhe, wähnt man sich in einer vollkommen anderen Landschaft. Kaum Vegetation, nur vereinzelt Teide-Natternköpfe, Ginster und Flechten können hier gedeihen. Beim Wahrzeichen Teneriffas, dem Roque García, machen wir eine Wanderung, die uns durch den Nationalpark inmitten des Lavameeres führt.
  • Tag 3
    Wir fahren ins Tenogebirge, das sich majestätisch mit steilen Küsten aus dem Meer erhebt. Bezaubernde Aussichtswanderung zum Baracán (1.000 m) auf gut angelegtem Pfad. Wir wandern durch Baumheide, Lorbeerbäume und Maulbeerbäumen nach Teno Alto und gewinnen einen ersten Eindruck über die Schönheit und Vielfalt Teneriffas.
  • Tag 4
    Nach dem Frühstück fahren wir ins Anagagebirge. Die Kammwanderung führt uns mitten durch den märchenhaften Nebelwald, der ursprünglichen Vegetation Teneriffas. Vorbei an einsamen Dörfern und angelegten Terrassen gelangen wir zum Roque Taborno, der aufgrund seiner Form nicht zu unrecht als Matterhorn Teneriffas bezeichnet wird.
  • Tag 5
    Auf gut angelegtem Weg durchwandern wir die alten Baumbestände Teneriffas: Wir sehen meterdicke Stämme, die seit Jahrhunderten hier stehen! Im ständigem Bergauf und -ab wandern wir oberhalb der Höllenschlucht und erreichen schließlich die kleine Siedlung Ifonche.
  • Tag 6
    Im Gebiet der letzten vulkanischen Eruptionen hat sich eine fremdartig wirkende Landschaft ausgeprägt: Inmitten von Schlacke und Lavaschollen stehen immergrüne Kanarenkiefern: beeindruckend bizarr und ein beliebtes Fotomotiv! Dieser Teil Teneriffas steht im krassen Gegensatz zur üppigen Vegetation in den Urwäldern der Insel.
  • Tag 7
    Eine wunderschöne Kammwanderung im Tenogebirge erwartet uns: Von Santiago del Teide wandern wir mit herrlichen Aussichten zum Teide und zu den Steilwänden des Tenogebirges bis zu einem Aussichtspunkt oberhalb von Masca. Der Weg führt uns durch Sukkulentenvegetation am Hauptkamm entlang. Wir wandern weiter durch den Lorbeerwald, der ursprünglichen Vegetation Teneriffas. Der letzte Abstieg führt uns durch den lichten Agavenwald hinab ins kleine Bergdorf Masca- abwechslungsreicher kann eine Wanderung kaum sein!
  • Tag 8
    Busfahrt vom Hotel zum Flughafen bzw. Anschlussaufenthalt.

Zusatzinformationen