Tiefblau und grün – Seen und Berge im Salzkammergut

ab 1448,- €

Teilnehmer
10 - 20
Reisetage
11

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Mondsee, Traunsee, Wolfgangsee – das sind Namen, die das Herz des Liebhabers romantischer Seenlandschaften höherschlagen lassen. Der größte aller Seen des Salzkammergutes – und für viele auch der schönste – ist der Attersee, an dessen östlichem Ufer sich unser familiäres "Wohlfühlhotel" befindet. Leichte Wanderungen über Blumenwiesen, durch alte Laub- und Mischwälder, vorbei an einsamen Höhen und kleinen Ortschaften bieten herrliche Panoramen über den lang gezogenen See. Den idyllischen Wald- und Wiesenhügeln des Westufers stehen im Osten die bis fast 2.000 m aufragenden Felsburgen des Höllengebirges gegenüber. Im Westen schließt sich der Mondsee an, jenseits des Höllengebirges Traun- und Wolfgangsee, den wir ebenfalls auf Wanderungen kennenlernen.

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Kurtaxe
  • Halbpension, inkl. Lunchpakete vom Frühstücksbüfett
  • Benutzung des hoteleigenen Badestrandes
  • Benutzung von Sauna und Infrarotkabine
  • Programm wie beschrieben inkl. der erforderlichen Transfers mit Schiff, Bus oder Bahn
  • 1 x Führung durch das Gustav Mahler Komponierhäuschen
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Der ursprüngliche, 1928 erbaute Gasthof "Zum Höllengebirge" wurde in den 70er-Jahren komplett zu einem Vier-Sterne-Hotel umgebaut und trägt seitdem den Namen der ursprünglichen und auch heutigen Besitzer (5. Generation) "Föttinger". Das Haupthaus verfügt über 25 Zimmer, ein gemütliches Restaurant, eine Bar und Außenterrasse. Zwischen Hotel und See liegt der hoteleigene Campingplatz (ruhig, viele Dauergäste), über den man in 1 Minute das Ufer mit Liegewiesen, ausgestattet mit Liegestühlen und Sonnenschirmen, und Holzstegen erreicht. Eine Sauna steht auf Anforderung kostenlos zur Verfügung. Daneben befindet sich das Gustav-Mahler-Komponierhäuschen (Schlüssel an der Rezeption zur individuellen Besichtigung). Zimmer: Alle Zimmer, auch die zur Alleinbenutzung, sind Doppelzimmer mit Balkon, teilweise mit Seeblick oder zur Seite. Die Zimmer ohne Seeblick sind geräumiger, teilweise moderner eingerichtet und verfügen wie alle Zimmer über Telefon, TV, Föhn, WLAN und Safe (gegen Gebühr). Verpflegung: Frühstücksbüfett inkl. Lunchpakete und 3-Gang-Menü Lage: Unser familiäres "Wohlfühlhotel" befindet sich am östlichen Ufer des Sees in Seefeld, einem kleinen Ortsteil von Steinbach, auf 509 m Höhe.

Tagesbeschreibung

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Der ursprüngliche, 1928 erbaute Gasthof "Zum Höllengebirge" wurde in den 70er-Jahren komplett zu einem Vier-Sterne-Hotel umgebaut und trägt seitdem den Namen der ursprünglichen und auch heutigen Besitzer (5. Generation) "Föttinger". Das Haupthaus verfügt über 25 Zimmer, ein gemütliches Restaurant, eine Bar und Außenterrasse. Zwischen Hotel und See liegt der hoteleigene Campingplatz (ruhig, viele Dauergäste), über den man in 1 Minute das Ufer mit Liegewiesen, ausgestattet mit Liegestühlen und Sonnenschirmen, und Holzstegen erreicht. Eine Sauna steht auf Anforderung kostenlos zur Verfügung. Daneben befindet sich das Gustav-Mahler-Komponierhäuschen (Schlüssel an der Rezeption zur individuellen Besichtigung). Zimmer: Alle Zimmer, auch die zur Alleinbenutzung, sind Doppelzimmer mit Balkon, teilweise mit Seeblick oder zur Seite. Die Zimmer ohne Seeblick sind geräumiger, teilweise moderner eingerichtet und verfügen wie alle Zimmer über Telefon, TV, Föhn, WLAN und Safe (gegen Gebühr). Verpflegung: Frühstücksbüfett inkl. Lunchpakete und 3-Gang-Menü Lage: Unser familiäres "Wohlfühlhotel" befindet sich am östlichen Ufer des Sees in Seefeld, einem kleinen Ortsteil von Steinbach, auf 509 m Höhe.