Tiefschneekurs für Einsteiger - unterwegs abseits der Pisten

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
5

Veranstalter: ASI Reisen

Elegant und mühelos einen Powderhang hinunter zu schwingen – das ist der Traum vieler Skifahrer. Bei unserem Tiefschneekurs für Einsteiger lernen wir die Grundlagen für die ersten Schwünge von der Piste ins Gelände. Beim Einfahren zeigt uns der ASI Berg- und Skiführer das richtige Entlasten und Andrehen, danach gewöhnen wir uns langsam an das Fahren abseits präparierter Hänge. Das weitläufige Skigebiet Davos Klosters mit seinen unzähligen Freeride-Varianten ist perfekt, um intensiv die Tiefschneetechnik zu üben. Auch als Grundlage zum Skitourengehen ist ein Tiefschneekurs das ideale Training.

  • 4 Nächte im Hotel Strela***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 4-Tages-Skipass
  • Leihausrüstung (LVS-Gerät, Lawinenschaufel und -sonde)
  • ASI Ausbildungsunterlagen
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 4x Frühstück, 4x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Tag 1
    Um 18 Uhr begrüßt uns der ASI Berg- und Skiführer in unserem Hotel in Davos. Beim ersten gemeinsamen Abendessen besprechen wir die kommenden Tage.
  • Tag 2
    An den ersten beiden Ausbildungstagen üben wir mit unserem Bergführer intensiv die Grundlagen der richtigen Skitechnik: Körperhaltung und Schwerpunkt, das Andrehen und die Schwungeinleitung, das Be- und Entlasten sind das A und O fürs Fahren im Tiefschnee. Zuerst sind wir dazu auf den vielfältigen Pisten des Skigebietes Davos Klosters unterwegs, mit zunehmenden Lernfortschritt fahren wir dann immer mehr hinein ins Gelände.
  • Tag 3
    Heute wiederholen wir noch einmal die Übungen des Vortages und Verbessern unsere Technik. Immer mehr fahren wir dazu in die Tiefschnee- und Freeride-Hänge neben den Pisten, um uns an das Fahren im Gelände zu gewöhnen und Routine in den Bewegungsabläufen zu bekommen.
  • Tag 4
    Heute verbessern wir weiter unser Fahrkönnen abseits der Pisten. Mit unserem ASI Berg- und Skiführer sind wir in den unzähligen Tiefschneeabfahrten und Varianten im Skigebiet Davos Klosters unterwegs. An Parsenn oder dem Weißfluhjoch finden sich perfekte Möglichkeiten, um das Erlernte im Tiefschnee anzuwenden. Mit jeder Abfahrt im Gelände werden uns die Schwünge leichter gelingen und der Spaß steigen. Am Abend erfahren wir noch, wie der Lawinenlagebericht zu interpretieren ist und wie wir richtig mit dem LVS-Gerät umgehen.
  • Tag 5
    An unserem letzten Kurstag sind wir natürlich noch einmal im Tiefschnee unterwegs. In den weiten Hängen am Jakobshorn oder am Pischahorn können wir das Erlernte schon mit viel Freude beim Freeriden anwenden. Gemeinsames Kursende und Verabschiedung gegen 15 Uhr.

Zusatzinformationen