Tiflis

ab 685,- €

Teilnehmer
12 - 25
Reisetage
5

Veranstalter: Studiosus Reisen

Städtereise nach Tiflis: mit der Studiosus-Reiseleiterin die Höhepunkte der georgischen Hauptstadt entdecken

5 Reisetage - erleben Sie Tiflis, eine Stadt für alle Sinne, vollgepackt mit Geschichten! Georgiens Hauptstadt ist wie ein Roman, der von der ersten Seite an fesselt. Der von Gold, Karawanenrouten und Schwefelbädern erzählt, vom Leben zwischen Ost und West. Und von einer Aufbruchstimmung, die an jeder Ecke zu spüren ist. Gemeinsam mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin schlagen Sie die spannendsten Seiten auf: Von der Festung genießen Sie den grandiosen Blick über das Häusermeer, schlängeln sich durch die Altstadtgässchen, vorbei an herrschaftlichen Jugendstilvillen. Bei einer Portion Chatschapuri lassen Sie den Alltag hinter sich – schließlich ist die georgische Küche ein Kapitel für sich. Dank unseres Hotels im Herzen der Stadt sind Sie mitten im Geschehen. Und genug Zeit für einen Exkurs in Richtung Kaukasus bleibt auch.

  • Stadtrundfahrt und Ausflug in bequemem Reisebus
  • 4 Übernachtungen im Hotel Biltmore
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, 2 Abendessen im Hotel)
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Farewell-Dinner in einem typischen Restaurant
  • Ein Mittagsimbiss
  • Welcome-Drink
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Klimaneutral durch komplette CO2e-Kompensation

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Willkommen in Georgien!
    Individuelle Anreise nach Tiflis. Nachts kommen Sie in der georgischen Hauptstadt an und fahren individuell mit dem Taxi (ca. 40 €) in die Stadt. Im Hotel haben wir für Sie Zimmer zum sofortigen Bezug reserviert. Das war das Vorwort. Morgen geht's richtig los!
  • Kontrastreiche Stadtblicke
    Nach einem späten Frühstück ruft die Stadt. Hier Terrassenhäuschen mit waghalsigen Balkonen, dort Sowjetklötze, hier Jugendstilpaläste, dort Glasfassaden – wie ist nur dieser Architekturmix entstanden? Ihre Studiosus-Reiseleiterin löst das Rätsel: Ganze 28 Mal wurde Tiflis zerstört und wieder aufgebaut. Fasziniert lassen wir unsere Blicke von der Nariqala-Festung über das Häusermeer schweifen. Zur Einstimmung hat Ihre Reiseleiterin noch etwas Besonderes dabei. Beschwingt geht es weiter zu den Schwefelbädern mit ihren steinernen Kuppeln. Wer mag, legt sich später hinein (ca. 20 €). Abends noch Lust auf einen Barbesuch? Rustikal, hip oder edel? Ihre Reiseleiterin verrät Ihnen ihre Geheimtipps. Ein literarischer Gruß auf Ihrem Kopfkissen weckt Vorfreude auf die nächsten Tage.
  • Märchenlandschaft Kaukasus
    Unser erstes Ziel: Mzcheta (UNESCO-Welterbe), die 3000 Jahre alte Patriarchenstadt. Beim Besuch der Kathedrale und des Klosters ist der herrschaftliche Zauber noch zu spüren. Über die Georgische Heerstraße kurven wir mit dem Bus in Richtung Kaukasus. Auf der Festung Ananuri schnuppern wir Bergluft: Türkis glitzert der Schinwali-Stausee vor den Gipfeln des Großen Kaukasus. Ein märchenhafter Schauplatz! Noch ein kleiner Imbiss, dann gondeln wir nachmittags zurück nach Tiflis. 130 km. Das Abendprogramm schreiben Sie selbst. Vielleicht eine Aufführung im Puppentheater (ca. 20 €)? Ihre Reiseleiterin hilft Ihnen gerne, die Tickets zu reservieren.
  • Kunstvolle Geschichtsstunden
    Georgiens Goldschmiedekunst funkelt uns in der Schatzkammer des Historischen Museums entgegen. Grandios – und so filigran! Dann folgt ein dunkleres Kapitel: Das Museum der sowjetischen Okkupation enthüllt, wie sich das kleine Land über Jahrzehnte gegen das kommunistische Regime zur Wehr setzte. Der Nachmittag ist frei: in Designerläden stöbern, über den Rustaweli-Prospekt flanieren oder sich eine Estragonlimo im Café gönnen? Noch ein Tipp Ihrer Reiseleiterin: die Werkstatt von Besarion Darjania, der zauberhafte Emaillearbeiten fertigt. Beim Farewell-Dinner mit Chinkali & Co. in einem schicken Restaurant erheben wir noch einmal die Gläser auf die vielen eindrucksvollen Momente, die uns noch lange in Erinnerung bleiben werden.
  • Nachvamdis - tschüss, Tiflis!
    Zeit für letzte Einkäufe. Ein paar Churchkhelas, typisch georgisches Konfekt aus Nüssen, passen bestimmt noch ins Gepäck. Im Laufe des Tages individuelle Rückreise.

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

25.09.2020 - 29.09.2020
ab 785,- €
02.10.2020 - 06.10.2020
ab 685,- €
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit