Toskana - Von Pisa nach Florenz: die Wiege der Renaissance

ab 680,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Die Toskana hat eine der beeindruckendsten Landschaften Europas, dank seiner Hügel mit malerischen Weinbergen, Olivenhängen und Zypressenalleen. Beim Radeln werden Sie vielfältige Ausblicke genießen und Renaissancekunst und -architektur bewundern. Die Toskana ist außerdem das Land zahlreicher Künstler, wie Leonardo da Vinci oder Giacomo Puccini. Städte wie Pisa oder Florenz brauchen keine weitere Präsentation, aber Sie werden auch schöne Burgen und Dörfer entdecken, in denen Sie die toskanische Küche kosten können.

  • 7 Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • 7x Frühstück
  • Gepäcktransport
  • App mit Mappen, Routenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten und GPS Daten
  • Digitale Tourinformationen
  • Servicehotline
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Individuelle Anreise. Pisa, weltbekannt für die magische Piazza dei Miracoli mit dem spektakulären Schiefen Turm, ist seit 1987 Teil des UNESCO Weltkulturerbes und hat zudem die sympathische und lebendige Ausstrahlung einer Universitätsstadt.

  • Tag 2

    Durch die pisanische Landschaft folgen Sie dem Fluss Serchio Richtung Norden und erreichen Lucca. Wenn Sie die Etappe ein bisschen verlängern möchten, können Sie zum Massaciuccoli See radeln und schließlich Lucca erreichen.

  • Tag 3

    Eine Panoramastraße führt Sie in die kleinen Städtchen Collodi und Pescia. In Collodi, wo der Autor von Pinocchio seine Kindheit verbrachte, können Sie den berühmten Parco di Pinocchio und die Adelsvilla Garzoni besuchen. In Pescia
    laden kleine Kirchen, Paläste, Renaissance-Anwesen und der Blumenmarkt zu einem Spaziergang ein.

  • Tag 4

    Heute haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können sich im Thermalwasser eines der berühmtesten Thermalkurorte Europas entspannen und durch die Gässchen der Altstadt schlendern, die Sie mit einer Standseilbahn erreichen. Oder Sie
    radeln durch Olivenhaine, Weinreben und vorbei an Medici-Villen und alten Bauernhöfen nach Vinci, die Geburtsstadt des Leonardo da Vinci (Museumsbesuch möglich).

  • Tag 5

    ieser Tag bietet Ihnen die Möglichkeit, sofort von Montecatini aus mit dem Rad zu starten oder die Etappe durch einen Zugtransfer nach Pistoia zu verkürzen. Pistoia ist vom romanischen Stil und dem Renaissance-Stil geprägt und beherbergt einen der beeindruckendsten Plätze Italiens, den Piazza del Duomo. Von hier aus geht es mit dem Rad weiter durch die toskanische Ebene, um Florenz zu erreichen.

  • Tag 6

    Freier Tag. Sie können selbst entscheiden, wie Sie Ihre Zeit in einer der schönsten Städte der Welt verbringen möchten!

  • Tag 7

    Heute haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können ab Florenz radeln und Pisa durch eine Zugfahrt ab Empoli erreichen, oder den Zug Florenz–Empoli (nicht inkl.) nehmen und von dort aus nach Pisa radeln.

  • Tag 8

    Abreise nach dem Frühstück.

Zusatzinformationen