Triest – Istrien – ein Sprizz Leichtigkeit

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
8

Veranstalter: Studiosus Reisen

Unterwegs mit nur 15 Gästen und Studiosus-Reiseleitung

Wie ein Tropfen liegt Istrien in der Adria. Die edlen Tropfen, die dort erzeugt werden, probieren wir auf Weingütern und bei einem Olivenbauern. Dazu ein guter Schuss italienische Eleganz in Triest, Weißweinwunder im Friaul, Trüffelfreuden bei Familie Karlic, ein Schloss, ein Künstlerdorf und Istriens Stars unter den Städten wie Pula und Rovinj - und der italienisch-kroatische Urlaubscocktail ist vollkommen.

  • Transfer zum Flughafen am 8. Tag
  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • 4 Nächte im Hotel Nautica**** in Novigrad und 3 Nächte im Hotel Duchi d'Aosta**** in Triest; beide Hotels mit Klimaanlage und Innenpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Trüffel-Mittagessen in einer Taverne, ein Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • 2 Weinproben und eine Olivenölprobe
  • Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom Flughafen zum Hotel in Triest am 1. Tag. Preis auf Anfrage.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Sie fliegen individuell nach Triest und kommen auf eigene Faust, ggf. mit dem Taxi (ca. 40 €), zum Hotel. Das • Boutique-Hotel Duchi d'Aosta befindet sich in einzigartiger Traumlage am Hauptplatz von Triest. Das Interieur für Ihr Urlaubsglück: stilvolles Grandhotel-Ambiente, fantastisches Frühstücksbuffet, Harry's Restaurant & Café mit Terrasse, 49 komfortable Zimmer mit Klimaanlage und kostenfreiem WLAN, ein schöner Spa mit Innenpool und türkischem Bad. Zum Aperitivo treffen sich alle Gäste mit der Studiosus-Reiseleiterin in einer angesagten Bar. Und zum Willkommensessen am Abend in einer Trattoria zum austro-venezianisch-slawischen Potpourri. Drei Übernachtungen in Triest.
  • Tag 2
    Am Frühstücksbuffet starten wir kommod in den Tag. Danach lassen wir uns vom Habsburger Erbe und dem italienischen Flair der Stadt Triest verzaubern. Die entspannte Runde geht über schöne Plätze wie die Piazza dell'Unità d'Italia in den historischen Kern hinein und zum Dom S. Giusto. Den ganzen Nachmittag haben Sie dann Zeit für Mode, Schmuck, Eiscafés, Buchhandlungen und historische Gebäude in den Fußgängerzonen oder Minigassen der eleganten Hafenstadt. Oder Sie leihen sich ein Fahrrad und machen sich per Rad auf Entdeckungstour.
  • Tag 3
    Am Vormittag öffnet das Schloss Duino hoch über den Klippen seine Tore für uns. Wo sich die Felsen im dunkelgrünen Golf spiegeln, begreifen wir Rilke, der diesen Blick in seinen Duineser Elegien in Versen beschrieben hat. In memoriam nehmen wir danach einen Teil des Rilkeweges unter die Sohlen (ca. 1,5 Std., leicht). Sie möchten stattdessen schwimmen? Gern, an die Felsenküste drücken sich viele kleine Badestellen mit Steg. Ins Weißweinparadies tauchen wir dann bei Cormòns gemeinsam ein und befragen Eddi zum Thema Weinwunder im Friaul.
  • Tag 4
    Nach dem Frühstück kurze Fahrt hinüber nach Slowenien. In den Salinen von Secovlje schauen wir, wie Salz gewonnen wird, danach bummeln wir durch den Küstenort Piran, schön auf einer Landzunge gelegen. Später geht's im kroatischen Istrien nach Novigrad, wo wir ins • Hotel Nautica direkt am Yachthafen einchecken. Altstadt, Bars und Restaurants sind in Gehweite. Das Ambiente ist maritim – von den geräumigen 38 Zimmern übers Wellnesscenter mit Sauna und Pool bis zum Hotelrestaurant Navigare, wo uns abends lokale Spezialitäten wie luftgetrockneter Karstschinken oder Pasta mit Steinpilzen und Malvasiawein erwarten. Vier Übernachtungen in Novigrad.
  • Tag 5
    Sie wünschen sich Postkartenblicke vom Feinsten? Die bekommen Sie heute in Pula und Rovinj zuhauf. Im riesigen römischen Amphitheater und in den schattigen Gassen in der Altstadt von Pula geht es los, im historischen Kern von Rovinj dann weiter. Für den allerschönsten Blick über die Dächer, auf das blitzblaue Meer und die umgebenden Buchten nimmt Ihre Reiseleiterin Sie mit zur Euphemiakirche, die majestätisch auf einem Hügel über der Stadt thront. Für den freien Nachmittag in Rovinj gibt es viele Ideen. Vielleicht die quirligen Gassen nach Ihrer Lieblingsgalerie durchforsten, Mitbringsel aus Ateliers herausfischen, am Hafen Meeresfrüchte satt essen?
  • Tag 6
    Ausflug ins Hinterland. Wer stattdessen aktiv sein möchte, kann von Novigrad aus eine individuelle Fahrradtour zur Tropfsteinhöhle Baredine, ins Bergstädtchen Buje oder an der Adria entlang machen. Unsere kleine Gruppe fährt mit dem Bus durch die Eichenwälder des Mirnatals ins Bergdorf Paladini hinauf, findet dort feinste Knollen bei der Trüfflerfamilie Karlic, die Trüffelkäse, Salami, Olivenöl, Mistellikör, Wein und frisch zubereitetes Omelette mit geriebenen Trüffeln auffährt. Die Karlics sind offen für Ihre Fragen und demonstrieren live, wie ihre Hunde auf Trüffel stoßen. Im Künstlerdorf Groznjan haben Sie im Anschluss Zeit für rund 40 Galerien von Künstlern aus aller Welt - und zurück in Novigrad den ganzen Nachmittag und Abend für sich.
  • Tag 7
    Vormittags entscheiden Sie nach Ihrem Gusto: Baden am Strand, durch die Altstadt von Novigrad bummeln oder mit dem Linienbus in die Küstenstadt Porec fahren? Der Nachmittag gehört den edlen Tropfen. Ein Olivenbauer führt uns von der Presse über die Abfüllstation zur Probe einiger seiner Olivenöle, die Sie in schicken Flaschen auch kaufen können. Ein paar Dörfer weiter dann: Weinberg, Weinkeller, Weinprobe und ein paar Häppchen dazu im Weingut Kabola. Zum Abschiedsessen führt Sie Ihre Reiseleiterin in ein hübsches Restaurant in der Novigrader Altstadt, wo Sie ihr schwören müssen, Ihre Urlaubsleichtigkeit mit nach Hause zu nehmen.
  • Tag 8
    Morgens gemeinsame Fahrt zum Flughafen von Triest (Ankunft ca. 15 Uhr) und individueller Rückflug.

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit