Tschechien – Vielfalt im Herzen Europas

ab 1095,- €

Teilnehmer
15 - 22
Reisetage
8

Veranstalter: Marco Polo Reisen

Burgen und Schlösser, Belle-Epoque-Chic im Bäderdreieck und Waldeinsamkeit im Riesengebirge, deftige Knödel und frisch ge-brautes Bier – all das ist Böhmen. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts inspirierte der Landstrich Dichter und Künstler und begeisterte Könige und Zaren, auf deren Spuren wir heute die Region entdecken. Freuen Sie sich als Krönung auf das goldene Prag mit dem Veits-Dom und der Karlsbrücke. Kommen Sie mit auf eine Reise voller Geschichte, Natur und kulinarischer Genüsse.

  • Rundreise mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus ab/bis Dresden (2. - 9. Tag)
  • 8 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels in Dresden und Tschechien
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Tschechien (ab/bis Dresden, 2. - 9. Tag)
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • 1 Willkommensabendessen mit Spanferkel am 2. Tag
  • 1 Mittagessen mit Back-Kurs am 4. Tag
  • 1 Bierabend in Prag am 5. Tag
  • 1 Abschiedsabendessen am 8. Tag
  • Brauereibesichtigung mit Kostprobe
  • Fahrt mit der historischen Straßenbahn in Prag
  • Eintrittsgelder (ca. 45 €)
  • Einsatz von Audiosets
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Prag und Moldau 75 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Anreise nach Dresden
    Eigenanreise nach Dresden und individueller Check-in im Penck Hotel.
  • Böhmisches Bäderdreieck
    Nach dem Frühstück holt uns unser Marco Polo Scout im Hotel ab und per Bus geht es ins böhmische Bäderdreieck. Erster Halt ist Franzensbad (Františkovy Lázně), der jüngste Kurort der Region. In Eger (Cheb) bewundern wir die romanische Burg aus dem 12. Jahrhundert und das Stöckl – elf bizarr ineinander verschachtelte Fachwerkhäuser am Marktplatz (Außenbesichtigungen). Tagesziel ist das mittelalterliche Elbogen (Loket), wo wir beim gemeinsamen Abendessen im Hotel traditionelles Spanferkel aus dem Erdofen genießen. F/A.
  • Glanz in Karlsbad und Marienbad
    In Karlsbad (Karlovy Vary) erkunden wir zu Fuß die weltberühmten Markt-, Sprudel- und Schlosskolonaden im Zentrum. Weitere Schmuckstücke sind die Kirche St. Maria Magdalena von Barockbaumeister Dientzenhofer sowie das mächtige Gebäude des Kaiserbads. Anschließend erwartet uns Marienbad (Mariánské Lázně), der dritte Kurort des Bäderdreiecks. Schon Kaiser, Könige und Geistesgrößen wie Goethe wussten die Heilquellen und die Schönheit der Stadt zu schätzen. Wie sie bummeln wir durch die Kolonaden, weitläufigen Parks und vorbei an prächtigen Belle-Epoque-Bauten in sonnigem Habsburgergelb. Nachmittags erreichen wir Pilsen (Plzen), europäische Kulturhauptstadt von 2015. Für den Abend hat unser Scout Tipps parat. F
  • Knödel, Lebkuchen und Bier
    Vormittags besichtigen wir im Städtchen Klattau (Klatovy) das Apotheken-Museum in der barocken Apotheke "Zum Weißen Einhorn", die seit dem 17. Jahrhundert bis 1966 in Betrieb war. Zurück in Pilsen lassen wir uns zum Mittagessen ein traditionelles böhmisches Knödelmenü schmecken. Nach dem Mittagessen setzen wir die Bäckermützen auf, krempeln die Ärmel hoch und stellen unter Anleitung eines Profis traditionelle böhmische Lebkuchen her, die wir dann als Nachtisch genießen. Bei der anschließenden Besichtigung von Pilsen sehen wir neben der drittgrößten Synagoge der Welt die St. Bartholomäus-Kathedrale mit dem höchsten Kirchturm Tschechiens. Und bei einer Führung durch die Pilsner-Urquell-Brauerei erfahren wir mehr über die traditionelle Braukunst und gönnen uns natürlich ein "Blondes". F/M
  • Auf in die Hauptstadt
    Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg nach Prag. Zu Fuß erkunden wir die tschechische Hauptstadt. Die Prager Burg (Pražský hrad) ist das größte geschlossene Burgareal der Welt. Auf dem geschichtsträchtigen Areal befinden sich mehrere Burgen, Paläste und Kirchen. Wir sehen unter anderem den St.-Veits-Dom, den alten Königspalast und die St.-Georgs-Basilika (Außenbesichtigungen). Mit einem Sonderwagen der historischen Straßenbahn fahren wir anschließend gemütlich durch das historische Zentrum Prags bis auf die Kleinseite. Über die gotische Karlsbrücke kehren wir zurück in die Altstadt. Den Abend lassen wir in einem rustikalen Lokal bei ein (oder zwei?) Bier ausklingen. F/A
  • Entdeckertag
    Ein ganzer Tag für eigene Entdeckungen in Prag oder Sie begeben sich noch einmal mit dem Scout auf Entdeckungstour jenseits der Innenstadt (gegen Mehrpreis). In der Burg Vyšehrad wurden die ersten tschechischen Könige gekrönt. Im vornehmen Stadtteil Vinohrady bestaunen wir schöne Neo-Renaissance- und Jugendstil-Gebäude, wie das majestätische Vinohrady-Theater und das Nationalhaus von Vinohrady. Von der Aussichtsplattform des Prager Fernsehturms bekommen wir einen guten Überblick über die Stadt, bevor wir beim Mittagessen auf einem Moldauschiff die Stadt vom Wasser aus erkunden. Für die individuelle Abendgestaltung hat der Scout viele Tipps parat. F
  • Industriekultur
    Neben Bier sind Škodas das bekannteste Exportgut Tschechiens. In Jungbunzlau (Mladá Boleslav) besuchen wir das Škoda Auto Museum in der ältesten Automobilfabrik Europas. Anschließend Weiterfahrt zum Barockschloss Sychrov, einem der bedeutendsten histori-schen Schlossbauten der Region. Ritter Lamotte von Frintropp gab es 1690 in Auftrag, 1820 kaufte die Familie Rohan das Schloss und gab ihm seine heutige Gestalt. Tagesziel ist die nordböhmische Stadt Reichenberg (Liberec), die seit dem Mittelalter das Zentrum der Textilindustrie des Landes darstellt. Nach einem kurzen Spaziergang durch das historische Zentrum steht der Abend zur freien Verfügung. F
  • Das Riesengebirge
    Tagesausflug in das tschechische Riesengebirge (Krkonoše). Das schmucke Städtchen Harrachsdorf (Harrachov) liegt im Mummeltal inmitten schöner Wälder am Westrand des Riesengebirges. Beim Besuch der Glasfabrik mit angeschlossenem Museum überzeugen wir uns von der Kunstfertigkeit der Glasbläser. Die Schönheit des Tals erleben wir bei einer Wanderung (2 Std., leicht) zum sehenswerten Mummelwasserfall. Am Nachmittag sind wir zurück in Reichenberg, wo wir beim Abendessen im Hotel Abschied von Tschechien und unseren Mitreisenden feiern. F/A
  • Abschied von Böhmen
    Nach dem Frühstück bringt uns der Bus zurück nach Dresden, wo wir gegen Mittag am Hauptbahnhof ankommen. F

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

27.06.2021 - 05.07.2021
ab 1095,- €
18.07.2021 - 26.07.2021
ab 1095,- €
01.08.2021 - 09.08.2021
ab 1095,- €
15.08.2021 - 23.08.2021
ab 1095,- €
29.08.2021 - 06.09.2021
ab 1145,- €
12.09.2021 - 20.09.2021
ab 1145,- €
26.09.2021 - 04.10.2021
ab 1145,- €
10.10.2021 - 18.10.2021
ab 1145,- €