Vietnam – Abenteuertour zum Mekong

ab 2099,- €

Teilnehmer
10 - 25
Reisetage
15

Veranstalter: Marco Polo Reisen

Alle wichtigen Höhepunkte auf unserer beliebten Rundreise durch Vietnam

Die Konturen Vietnams erinnern an einen Piratensäbel – beste Vorzeichen für unsere Entdeckerreise! Auf dieser Rundreise durchkreuzen wir unter Dschunkensegeln die Halongbucht, feilschen uns durch einen Schwimmenden Markt auf dem Mekong und fischen auf dem Fluss Thu Bon mit eckigen Netzen. An Land stoßen wir auf Reisfelder, Pagoden, heilige Höhlen und Tempel und erforschen Hanoi, Hoi An und Saigon. Leinen los!

  • Linienflug mit Vietnam Airlines (Economy, Tarifklasse N) von Frankfurt nach Hanoi und zurück von Saigon, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit Vietnam Airlines von Hanoi nach Hue und von Da Nang nach Saigon
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 120 €)
  • Sitzplatzreservierung für Langstreckenflüge
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit bequemen, landesüblichen Bussen
  • Bahnfahrt in der 2. Klasse von Hue nach Da Nang
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Klimaanlage in den genannten Hotels, eine Übernachtung in Doppelaußenkabinen auf einer Dschunke
  • Einige Zimmer am Abreisetag bis ca. 18 Uhr
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 40 €)
  • Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Besuch eines Wasserpuppentheaters
  • Stadtrundfahrt mit Fahrradrikschas in Hue
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 13 €)
  • Deutsch sprechende, wechselnde Marco Polo Reiseleitung
  • Klimaneutral durch komplette CO2e-Kompensation

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • Flug nach Vietnam
    Mittags Flug von Frankfurt nach Hanoi (Flugdauer ca. 11 Std.).
  • Hanoi
    Morgens Ankunft in Hanoi und zum Eingewöhnen gleich mit Ihrem Marco Polo Scout in die Altstadt: Aus Garküchen duftet es nach der vietnamesischen Frühstückssuppe Pho, im Jadeberg-Tempel nach Räucherstäbchen, und in den Gassen ertönt ein unglaubliches Konzert aus Fahrradklingeln und Mopedhupen. Nachmittags frei zum Entspannen - vielleicht bei einem Spaziergang am Ufer des Hoan-Kiem-Sees? Beim korianderfrischen Willkommen mit vietnamesischen Köstlichkeiten lassen wir abends in einem urigen Restaurant die Stäbchen klacken. Zwei Übernachtungen im Stadtzentrum von Hanoi.
  • Hanoi
    Xin chào, Onkel Ho! Citytour zum Wohnhaus und zum Mausoleum des legendären Revolutionärs und Besuch der konfuzianischen Kaderschmiede im Literaturtempel. Danach Freizeit: für eine Rikschafahrt zum Roten Fluss?
  • Hanoi - Ninh Binh
    Die Trockene Halongbucht in der Provinz Ninh Binh erwartet uns heute. Wie vietnamesische Kegelhüte ragen die Kalksteinformationen aus dem satten Grün der Reisfelder. Mit Bambusbooten gleiten wir auf Kanälen zwischen den Reisfeldern des Van-Long-Naturreservats, ein wichtiger Lebensraum für seltene Wasservögel und die niedliche Affenart der Pandalanguren. Wenige Kilometer weiter erhebt sich zwischen den bizarren Bergen die Bich-Dong-Pagode. Wir steigen beherzt die steilen Treppen zu den verborgenen heiligen Höhlen und noch weiter hinauf: Die Aussicht über die Zauberwelt zu unseren Füßen ist spektakulär!
  • Ninh Binh - Halongbucht
    Auf zur Küste: Leinen los!, heißt es bald darauf in Halong City. Stilecht und zielsicher geht's an Bord einer komfortablen Dschunke in die Welt der 3000 bizarren Inseln hinein, in der früher die Piraten Versteck gespielt haben. Exotik pur, Fotomotive wie aus dem Bilderbuch und viel Zeit, die Landschaft zu genießen. Bei der Kulisse schmeckt der Seafood-Lunch mit fangfrischen Spezialitäten gleich doppelt gut. Und nachts das sanfte Schaukeln unterm Sternenhimmel.
  • Halongbucht - Hue
    Wenn Wu, Cheng, Yan, Wu Hai und Son zusammenkommen, kann das nur eines bedeuten: Es ist Zeit für unsere Tai-Chi-Stunde. Die Bootscrew zeigt uns am Morgen, wie wir unser Yin und Yang am besten ankurbeln. Danach genießen wir ganz entspannt beim Frühstück die Fahrt in den Hafen von Halong. Von dort geht es mittags zurück nach Hanoi. Mittendrin halten wir in einem Dorf, wo Familie Chuong die Wasserpuppen für uns tanzen lässt. Abends fliegen wir nach Hue in Zentralvietnam. Zwei Übernachtungen in Hue.
  • Hue
    Per Fahrradrikscha erkunden wir die alte Kaiserstadt Hue. Durch 6 m dicke Mauern folgen Sie Ihrem Scout zur Zitadelle mit den Überresten der Verbotenen Purpurnen Stadt. Weiter geht's zur Thien-Mu-Pagode am Fluss der Wohlgerüche. Ein Drachenboot bringt uns zurück in die Stadt und in den freien Nachmittag.
  • Hue – Hoi An
    Am Vormittag fahren wir per Bahn mit spektakulären Blicken über den legendären Wolkenpass nach Da Nang und mit dem Bus weiter nach Hoi An. Wir spazieren durch die hübsche Altstadt, die mit ihren Gassen, Tempeln und bunten Lampions einem Freilichtmuseum gleicht. Alte Kaufmannshäuser neben einem chinesischen Versammlungshaus, Schneiderateliers neben Straßencafés und schicken Boutiquen. Drei Nächte in Hoi An.
  • Hoi An
    Die Frühaufsteher unter uns waren morgens schon auf dem Markt und wissen, welchen Fisch wir heute mit etwas Glück und fachmännischer Hilfe auf einem der Nebenarme des Flusses Thu Bon fangen können ... Nach getaner Arbeit kommt das Fischmittagessen wie gerufen. Am Nachmittag dann ein gemeinsamer Strandspaziergang inklusive Sundowner mit filmreifer Kulisse - Urlaubsfeeling!
  • Hoi An
    Ein Tag zum Relaxen. Ausschlafen, lange frühstücken, lesen. Alternativprogramm für Aktive am Vormittag (49 €, inklusive Mittagessen): Ihr Scout hat schon die Fahrräder organisiert, denn Sie radeln ins Dorf Tra Que, können bei den Bauern auf dem Feld mit anpacken und lernen etwas über die angebauten Kräuter. Zur Belohnung gibt es Banh Xeo - Reispfannkuchen gefüllt mit Sprossen, Gemüse und Krabben. Lecker!
  • Hoi An - Mekongdelta
    Fahrt nach Da Nang und Flug in den Süden des Landes nach Saigon. Dann gleich mit dem Bus weiter ins fruchtbare Mekongdelta: eine Reise zum Reis, dem Dollarbringer des Landes. Unterwegs Besuch eines Tempels der Cao Dai. Ihr Scout berichtet über die heute vor allem in Südvietnam vertretene Religionsgemeinschaft. Rechtzeitig zum Sundowner erreichen wir unsere schöne Lodge am Mekong. Zwei Übernachtungen.
  • Mekongdelta
    Morgens werfen wir einen Blick aufs Leben am Fluss: Im milden Morgenlicht per Boot ins Geflecht der Kanäle. Auf dem Schwimmenden Markt bei Cai Be erleben wir das schwankende Durcheinander der Kähne, wenn viele Waren und noch mehr Worte von Boot zu Boot wechseln. Dann steigen wir um auf kleine Ruderboote, gleiten entspannt an Obstgärten vorbei und kehren zum Lunch in ein Familienrestaurant ein, in dem als Spezialität Elefantenohrfisch serviert wird. Nachmittags Zeit für eigene (Delta-)Entdeckungen.
  • Mekongdelta - Saigon
    Vormittags Rückfahrt nach Saigon. Im chinesischen Viertel Cholon schauen wir uns im wahrscheinlich größten Asialaden der Welt um: Haare werden auf offener Straße geschnitten, es gibt mindestens 5000 Gewürze und Heilkräuter, Lackarbeiten, Jadekunst und Holzschnitte, Schuhe und Spangen. Nachmittags sind wir im Stadtzentrum unterwegs, wo neben Glitzerfassaden die Kathedrale Notre-Dame steht, ein Relikt aus der französischen Kolonialzeit. Großes Finale am Abend bei einer Dinner-Cruise mit Panoramablick auf die erleuchtete Skyline von Saigon.
  • Rückflug
    Freizeit oder halbtägiger Ausflug zu den Tunnelanlagen von Cu Chi (35 €). Bis zum Flughafentransfer sind für Sie einige Zimmer zum Frischmachen reserviert, bevor es spätabends zurück nach Frankfurt geht (Flugdauer ca. 13 Std.).
  • Ankunft in Frankfurt
    Morgens Ankunft in Frankfurt.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Friedrichshafen
    • Genf
    • Graz
    • Hamburg
    • Hannover
    • Innsbruck
    • Leipzig
    • Linz
    • Luxemburg
    • München
    • Münster
    • Nürnberg
    • Salzburg
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

14.11.2020 - 28.11.2020
ab 2099,- €
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit