Vietnam - Eine kulinarische Entdeckungsreise

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
18

Veranstalter: ASI Reisen

Vietnam: ein Land voller Kontraste und einmaliger Naturschauspiele, ein Land, reich an Traditionen und wunderbaren Menschen. Auf unserer Wanderrundreise durch Vietnam erleben wir das Land, seine Kultur und vorallem seine Speisen kennen. Wir fliegen nach Hanoi und erleben dort das quirlige Leben hautnah: nach einem gemeinsamen Markteinkauf tauchen wir während eines Kochkurses in die Geheimnisse der vietnamesischen Küche ein. Anschließend genießen wir die Stille in der einmaligen Halong Bucht und lernen mehr über die Zubereitung von Meeresfrüchten. Im Tal von Mai Chau bekommen wir einen authentischen Einblick in das Leben der Bergdörfer. Danach machen wir uns auf den Weg gen Süden in die Kaiserstadt Hue. In Hoi An haben wir die Gelegenheit durch die charmante Stadt zu schlendern oder einen Tag die Seele baumeln zu lassen bevor es in die Metropole Saigon weitergeht.

  • Linienflug (Economy) mit Vietnam Airlines von Frankfurt nach Hanoi und zurück von Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 13 Nächte in bewährten 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht im Liegewagen, 4-Bett-Abteile
  • 1 Dschunken-Nacht, Kabine mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 16x Frühstück, 9x Mittagessen, 3x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • Tag 1
    Nachtflug von Frankfurt nach Hanoi.
  • Tag 2
    Nach der Landung in Hanoi werden wir von unserem Tourguide am Flughafen abgeholt. Wir begeben uns zu einem typischen Vietnamesischen Restaurant und Frühstücken landesüblich eine Pho-Nudelsuppe. Am Nachmittag erkunden wir zu Fuß die Hanoier Altstadt. Wir lassen den ersten Tag bei einem "Bia Hoi" (Bia = Bier, Hoi = Glas) ausklingen.
  • Tag 3
    Wir verlassen das Zentrum Hanois und besuchen einen lokalen Markt und ein Gemüsefeld, um die Zutaten für den heutigen Kochkurs zu beschaffen. Von einer lokalen Familie lernen wir mehr über die Zubereitung vietnamesischer Speisen und das Kuchenbacken. Nach einem ausgiebigen Mittagessen besuchen wir am Nachmittag den Literaturtempel und ein Museum in Hanoi.
  • Tag 4
    Nach dem Frühstück fahren wir ins kleine vietnamesische Städtchen Mai Chau. Die Heimat einer Vielzahl ethnischer Minderheiten ist umringt von Bergen und Reisfeldern. Ein perfekter Tag für eine kleine Wanderung. Zuvor genießen wir aber noch ein Mittagessen bei einer lokalen Familien in einem typischen Haus auf Stelzen.
  • Tag 5
    Nach kurzer Anfahrt wandern wir im kleinen Dorf Ban Buoc über die Reisfelder und beobachten die Einheimischen bei der Feldarbeit. Nach einem Mittagessen wandern wir entlang kleiner Weiler, Häusern auf Stelzen und Obstgärten durch einen kleinen Wald zurück.
  • Tag 6
    Nach dem Frühstück geht es zurück nach Hanoi. Warum Kaffee so eine große Rolle in Vietnams Geschichte spielt und warum er so besonders gut schmeckt, werden wir heute von unserem Reiseleiter erfahren. Beim Abendessen lernen wir "Cha Ca La Vong" gegrillte Fischpastete kennen.
  • Tag 7
    Am Vormittag fahren wir zur Halong Bucht. Wir gehen an Bord einer traditionellen Dschunke um die Bucht kennen zulernen. Während die Dschunke an zahlreichen aus dem smaragdgrünen Wasser ragenden Kalksteininseln vorbeigleitet, genießen wir das an Bord servierte Mittagessen. Am Abend bereitet uns der Küchenchef ein Mahl aus Meeresfrüchten.
  • Tag 8
    Auf dem Sonnendeck genießen wir ein Brunch. Der Koch demonstriert uns die Zubereitung der Speisen. Gegen Mittag schiffen wir aus und fahren zurück nach Hanoi. Unterwegs machen wir einen kleinen Spaziergang in Yen Duc und lernen mehr über den Lebensstil der Vietnamesen. Per Nachtzug geht es gegen Abend nach Hue.
  • Tag 9
    Nach der Ankunft in Hue werden wir abgeholt und zu einen lokalen Restaurant zum Frühstück gebracht. Am Vormittag besichtigen wir die kaiserliche Zitadelle, eine von Gräbern ummauerte Festung mit der verbotenen Purpurstadt. Nach Besichtigung der Thien Mu Pagode spazieren wir noch durch traditionelle Gärten. Am Abend kochen wir unter Anleitung für uns selbst.
  • Tag 10
    Am Vormittag besichtigen wir das Kaisergrab Tu Duc mit seinen über 50 Denkmälern. Dann fahren wir über die Mandarin Straße nach Hoi An. Mit unserer Kamera fotografieren wir die eindrucksvollen Ausblicke. Wir stoppen am Mamorberg (Ngu Hanh Son) klettern die 108 Stufen rauf und genießen den Panoramablick das Meer und auf Da Nang Stadt.
  • Tag 11
    Am Vormittag radeln wir zum "Gemüse"-Dorf Thanh Dong um am Bio-Bauernhof an beim Ernten zu helfen. Im Anschluss fahren wir per Boot zum Kochkurs und bereiten uns unser Mittagessen zu. Am Nachmittag besichtigen wir Hoians Altstadt mit seiner japanischen Brücke und dem Phuc Kien Tempel. Zur Erholung lassen wir uns den Tee in einem Teehaus schmecken.
  • Tag 12
    Wir radeln zu einer Galerie von Rehahn Coqueville einem französischen Fotograf. Durch die Bilder bekommen wir einen tieferen Eindruck über die Vietnamesische Kultur. Danach radeln wir weiter zum Strand und genießen gemeinsam eine vietnamesische Krebsspezialität zu Mittag. Danach geht es zurück zum Flughafen und wir besteigen die Maschine nach Dalat.
  • Tag 13
    Nach dem Frühstück werden wir vom Hotel abgeholt und zum Lat Dorf gebracht, das sich am Fuße des Langbian Bergs befindet. Über Gemüsefarmen, Wälder und Kaffeefelder wandern wir auf den Gipfel. Wir genießen die spektakuläre Aussicht. Von den Einheimischen lernen wir mehr über die Landwirtschaft und vorallem über den Kaffeeanbau in Vietnam.
  • Tag 14
    Heute ist ein langer Transfer von Dalat nach Saigon mit einigen Zwischenstopps.
  • Tag 15
    Am Morgen besuchen wir das Mekong Delta. Diese Region ist auch mit ihren fruchtbaren Böden und scheinbar endlosen Reisfelder als "Reisschüssel" Vietnams bekannt. Auf einem Spaziergang kosten wir lokale Leckereien wie Kokos-Bonbons, Honigtee und frisches Obst. Den Rückweg machen wir per Boot.
  • Tag 16
    Im frühen Morgengrauen besuchen wir den größten schwimmenden Markt im Mekong Delta, dem Cai Rang Markt, auf dem sich sehr viele Bauern und Händler der Umgebung versammeln um ihre Waren anzubieten. Viele motorisierte Sampans, die mit Reis, verschiedenen Früchten und Kunsthandwerk beladen sind bilden ein faszinierend lebhaftes Schauspiel.
  • Tag 17
    Falls wir nicht in der Früh fliegen machen wir noch eine Stadttour in Saigon. Wir besuchen das lokale Postamt, den Noc Hoang Temple und die Thien Hau Pagode, sowie das Zentrum China-Towns. Später werden wir zum Flughafen gebracht und fliegen non stop von Saigon nach Frankfurt.
  • Tag 18
    Ankunft in Frankfurt

Zusatzinformationen