Vietnam für Entdecker

ab 3298,- €

Teilnehmer
8 - 16
Reisetage
21

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Du möchtest neben Vietnams klassischen Höhepunkten auch die grüne Bergwelt des Nordens intensiv und vor allem aktiv kennenlernen? Dann ist diese Reise genau die richtige für dich. Nach den Wanderungen im zentralen Hochland erkunden wir die Bergwelt von Bac Ha zu Fuß. Hier begeistert uns vor allem die Natur und die Begegnung mit traditionellen Bergvölkern. Wir entdecken die Kulturmetropole Saigon, schlendern durch das koloniale Hoi An und erobern die quirlige Hauptstadt Hanoi. Die Halong-Bucht rundet unsere Entdeckerreise ab. Sei dabei!

  • Flug mit Vietnam Airlines in der Economyclass nach Saigon und zurück von Hanoi, Inlandsflüge mit Vietnam Airlines von Da Lat nach Da Nang* sowie von Da Nang nach Hanoi
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Reisebus und Booten
  • 13 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Homestayübernachtung im Schlafsaal mit einfachen sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, 1 Übernachtung in einfachen Campingzelten mit einfachen, festinstallierten Toiletten und Waschgelegenheiten (ohne warmes Wasser, Dusche und Strom), 3 Übernachtungen auf einem Schiff in Doppelkabinen (ggf. auch EZ, kann jedoch im Vorfeld nicht garantiert werden) mit Bad oder Dusche/WC
  • 18 x Frühstück, 13 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 11 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich tlw. englischsprachiger lokaler Führer

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 1. Tag: Auf nach Vietnam!
    Abflug Richtung Südostasien.
  • 2. Tag: Saigon
    Ankunft in Saigon und Hoteltransfer. Hotelübernachtung in Saigon. 15 km. (A)
  • 3. - 4. Tag: Mekong-Delta
    Wir lassen das trubelige Saigon hinter uns und fahren nach My Tho, wo wir an Bord unseres Schiffes gehen. Das Schiff steht uns exklusiv zur Verfügung und wird uns gemütlich durchs Mekong-Delta bringen. Wandernd erkunden wir typische Dörfer auf der Insel An Phuoc, vorbei an Reisfeldern und Gärten. Wir besuchen den Schwimmenden Markt von Cai Be und lassen vom Schiffsdeck aus das Leben im Mekong-Delta an uns vorbeiziehen. Die zweite Nacht im Delta verbringen wir in der Mekong Lodge in Cai Be. Die Lodge, am Fluss inmitten tropischer Natur gelegen, ist das erste Eco-Resort im Mekong-Delta. GZ jeweils ca. 2 Stunden. Je 1 Schiffs- und 1 Lodgeübernachtung im Mekong-Delta. 85 km an Tag 3. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
  • 5. Tag: Cu Chi und Saigon
    Auf dem Weg zurück nach Saigon lernen wir ein weltbekanntes Mahnmal des Vietnamkrieges kennen: die Tunnel der Vietcong-Widerstandskämpfer von Cu Chi. Danach flanieren wir durch dsa historische Erbe Saigons. Französisch kolonial stechen die Kathedrale von Notre Dame und das fotogene Postgebäude aus dichtgedrängten Wolkenkratzern hervor. Hotelübernachtung in Saigon. 120 km. (F)
  • 6. - 8. Tag: Vietnams zentrales Hochland
    Wir lassen Saigon hinter uns und fahren ins zentrale Bergland nach Da Lat, das aufgrund seines milden Klimas, der immergrünen Wälder sowie zahlreicher Seen und Wasserfälle in der Umgebung vor allem bei den Einheimischen als beliebtes Ausflugsziel gilt. Auf dem Weg nach Da Lat besuchen wir noch die Dambri-Wasserfälle in Bao Loc. Am 7. Tag starten wir unser 2-tägiges Trekking (2 Stiefel) beim Bergstamm der K’Ho, einer ethnischen Minderheit. Wir folgen ihren alten Wegen in die Wälder, wo wir unser Camp beziehen. GZ ca. 4 Stunden. An Tag 8 starten wir mit einer 30-minütigen Bootsfahrt, bevor wir entlang kleiner, im Dschungel versteckter Wasserfälle und Bergdörfer wieder zurück nach Da Lat wandern. GZ ca. 3 Stunden. Anschließend Flug nach Da Nang* und Transfer nach Hoi An. Je 1 Hotelübernachtung in Da Lat und Hoi An sowie 1 Zeltübernachtung an Tag 7. 300 km an Tag 6 + 40 km an Tag 8. (3 x F, 3 x M, 2 x A)
  • 9. - 10. Tag: Hoi An
    Dieses quirlige Kolonialstädtchen war einst der größte Hafen Südostasiens und ist heute bekannt für seine zahlreichen Maßschneidereien und die bunten Seidenlaternen, die insbesondere am Abend die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) in stimmungsvolles Licht setzen. Die Pracht Hoi Ans erleben wir auf einem Stadtrundgang und besichtigen u. a. die Japanische Brücke und das Ta Ky-Handelshauses. Nachmittags besteht die Möglichkeit zu einem Ausflug zu den Tempelruinen von My Son. Am Morgen des 10. Tages unternehmen wir eine kurze Radtour nach Tra Que und einen Bootsausflug. Dabei erhalten wir gute Einblicke in das alltägliche Leben der Einheimischen und entdecken mit den traditionellen Korbbooten das Wasserpalmen-Labyrinth. 2 Hotelübernachtungen in Hoi An. (2 x F, 1 x M)
  • 11. Tag: Hauptstadt Hanoi
    Ein Flug bringt uns in die trubelige Millionenmetropole Hanoi. Wir entdecken die Altstadt per Fahrradrikscha und besuchen das Ethnologische Museum, den Literaturtempel, die Tran Quoc-Pagode und den Quan Thanh-Tempel. Hotelübernachtung in Hanoi. 65 km. (F)
  • 12. Tag: Thac Ba
    Es ist soweit: Heute machen wir uns auf den Weg in die vietnamesische Bergwelt. Unterwegs legen wir in Thac Ba einen Stopp ein und unternehmen eine Bootstour auf dem gleichnamigen See. Homestayübernachtung in Thac Ba. 180 km. (F, M, A)
  • 13. - 15. Tag: Bergwelt von Bac Ha
    Heute fahren wir weiter nach Bac Ha, wo immer sonntags der farbenfrohe, exotische Markt – der größte Nordvietnams – stattfindet. Ein berühmter Treffpunkt der umliegenden Bergstämme. Auf drei Wanderungen entdecken wir das Umland von Bac Ha und begegnen unterwegs verschiedenen ethnischen Minderheiten in ihren Dörfern. Spannend! GZ jeweils ca. 2-5 Stunden. 3 Hotelübernachtungen in Bac Ha. 150 km an Tag 13. (3 x F, 3 x M, 3 x A)
  • 16. Tag: Zurück nach Hanoi
    Am frühen Morgen geht es zurück nach Hanoi. Zur Entspannung nach der längeren Fahrt genießen wir eine Fußmassage und haben anschließend Zeit zur freien Verfügung. Hotelübernachtung in Hanoi. 350 km. (F, M)
  • 17. - 19. Tag: Halong-Bucht
    Morgens fahren wir mit dem Bus zur weltbekannten Halong-Bucht. Dort beziehen wir unser Boot und fahren hinaus in die Bucht mit ihren dutzenden kleinen Inseln. Wir lassen das geschäftige Leben hier an uns vorbei fließen und entspannen uns an Bord. Am nächsten Tag fahren wir mit Kajaks durch die bizarre Welt der Karstfelsen. Am Morgen des 19. Tages genießen wir ein letztes Mal die Panoramen der Halong-Bucht bevor wir nach Hanoi zurückkehren. Dort angekommen, besuchen wir das berühmte Wasserpuppentheater. 2 Schiffübernachtungen in der Halong-Bucht und 1 Hotelübernachtung in Hanoi. Je 160 km an Tagen 17 und 19. (3 x F, 2 x M, 2 x A)
  • 20. Tag: Heimreise
    Mit dem Besuch des Ho Chi Minh-Mausoleums schließen wir die Erkundungen dieser vielfältigen Entdecker-Reise ab. Flughafentransfer und Rückflug. 45 km. (F)
  • 21. Tag: Ankunft

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Visagebühren sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. *Aufgrund von regelmäßigen Flugzeitenänderungen und dem Monopol der Vietnam Airlines auf der Strecke Da Lat-Da Nang findet dieser Flug entweder am 8. oder 9. Tag statt.
  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • Kulturanteil
    Der Schwerpunkt dieser Reisen liegt auf den Naturerlebnissen, kombiniert mit den kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit