Vietnams Highlights erwandern

ab 2790,- €

Teilnehmer
2 - 15
Reisetage
16

Veranstalter: ASI Reisen

Vietnam: ein Land voller Kontraste und einmaliger Naturschauspiele, ein Land, reich an Traditionen und wunderbaren Menschen. Auf unserer 19-tägigen Wanderrundreise durch Vietnam erleben wir das Land in all seinen Facetten. Wir fliegen nach Hanoi und erleben dort das quirlige Leben hautnah: nach einem gemeinsamen Markteinkauf tauchen wir während eines Kochkurses in die Geheimnisse der vietnamesischen Küche ein. Anschließend genießen wir die Stille in der einmaligen Halong Bucht. Im Tal von Mai Chau bekommen wir einen authentischen Einblick in das Leben der Bergdörfer. Danach machen wir uns auf den Weg gen Süden, besuchen die eindrucksvollen Höhlenformationen im Phong Nha Nationalpark und lernen die Kaiserstadt Hue kennen. In Hoi An haben wir die Gelegenheit durch die charmante Stadt zu schlendern oder einen Tag die Seele baumeln zu lassen bevor es in die Metropole Saigon weitergeht. Zum Ausklang verbringen wir am Ende der Reise eine Nacht in der wunderschönen Mekong Lodge im Mekong Delta.

  • Linienflug (Economy) mit Vietnam Airlines von Frankfurt nach Hanoi und zurück von Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Inlandsflug von Da Nang nach Saigon
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 11 Nächte in bewährten 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht im Liegewagen, 4-Bett-Abteile
  • 1 Dschunken-Nacht, Kabine mit Bad/Dusche und WC (nur Doppelkabinen buchbar)
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 13x Frühstück, 7x Mittagessen, 2x Lunch Box, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • Tag 1
    Flug mit Vietnam Airlines nach Hanoi.
  • Tag 2
    Ankunft am Vormittag. Nach der Ankunft in Hanoi werden wir von unserem Reiseführer empfangen und zu unserem Hotel chauffiert. Am Nachmittag haben wir die erste Gelegenheit die quirlige Hauptstadt Hanoi kennenzulernen. Wir besuchen das ethnologische Museum, den Literaturtempel und unternehmen einen Spaziergang in die berühmte Altstadt Hanois. Am Abend genießen wir unser erstes gemeinsames Abendessen in einem lokalen Restaurant.
  • Tag 3
    Nach dem Frühstück machen wir uns heute auf den Weg nach Mai Chau. Unterwegs erfreuen wir uns an wunderschönen bergigen Landschaften. Der Bus bringt uns nach Tong Dau und wir starten unsere Wanderung durch malerische Landschaften zu den Dörfern Na Tang und Cha Long. Am Abend genießen wir eine traditionelle Tanzaufführung der Dorfbewohner.
  • Tag 4
    Ein kurzer Transfer bringt uns nach dem Frühstück in ca. 30 Minuten nach Mai Ha. Hier beginnen wir unsere Wanderung zu den ursprünglichen Bergdörfern Kha und Te. Der Weg führt durch herrlichen Landschaft, die von Primärwäldern, Kalksteinfelsen, Terrassenfeldern und kleinen Stelzenhäusern der Thai Minderheit geprägt ist. Dann geht es auf einem schmalen Betonweg, der sich durch die Felder windet, in etwa 1,5 Stunden erreichen wir unsere Unterkunft. Nun bleibt Zeit zur Erholung.
  • Tag 5
    Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach nach Kenh Ga, von hier geht es mit dem Fahrrad 27 km (ca. 3h) durch die mit charakteristischen Kalksteinspitzen geprägte Landschaft vorbei am Hoa Lu Tempel nach Tam Coc. Am Nachmittag begeben wir uns auf ein Vietnamesisches Ruderboot, ein sogenanntes Sampan und rudern (ca. 2h) durch Höhlen und vorbei an Reisfeldern.
  • Tag 6
    Heute fahren wir in die Halong Bucht. Um diesen einzigartigen Ort zu entdecken, begeben wir uns an Bord einer Dschunke. Die Halong Bucht ist ein Naturwunder mit zahlreichen Inseln und Kalksteinen, die aus dem smaragdgrünen Wasser ragen. Wir besuchen eine der berühmten Höhlen und steigen auf den Ti Top Berg. Sofern das Wasser warm genug ist baden wir in der Bucht. Das Essen mit frischen Meeresfrüchten wird von unserem erfahrenen Küchenchef zubereitet und serviert. Wir verbringen die Nacht in atemberaubenden Umgebung auf unserer Dschunke.
  • Tag 7
    Heute Morgen genießen wir das Frühstück an Bord unserer Dschunke. Danach üben wir uns in Tai Chi und besichtigen eine Höhle. Gegen Mittag fahren wir nach Hanoi. Nach der Ankunft in Hanoi lassen wir uns im Wasserpuppentheater von einer Wasserpuppenshow unterhalten. Die Kunst des Wasserpuppentheaters hat in Vietnam eine lange Tradition und wird in diesem Ort noch sehr authentisch und und untouristisch gepflegt. Weiters lernen wir "Bia hoi", die vietnamesische Trinkkultur kennen. Am Abend nehmen wir den klimatisierten Nachtzug nach Dong Hoi (8-10h).
  • Tag 8
    Am frühen Morgen Ankunft in Dong Hoi. Von hier geht es mit dem Bus nach Phong Nha. Hier frühstücken wir erst mal in einem lokalen Restaurant, bevor wir die Höhlen von Phong Nha besuchen. Hier benötigen wir unsere Wanderausrüstung. Am Ho Chi Minh Pfad starten wir bei km 15 und wandern durch weit ausgedehnte Grashügel mit riesigen Bäumen bis nach Dau Rai. Gegen Mittag wandern wir entlang des Tien Baches bergauf zur Nuoc Lan Höhle, von hier geht es weiter nach Chay Lap. Die traditionellen Holzhäuser sind von faszinierenden Kalksteinfelsen umgeben und liegen mitten im Phong Nha – Ke Bang Nationalpark. Die Unterkunft ist einfach, aber sehr sauber, geschmackvoll und ordentlich. Wir schlafen in Betten, die mit einem Moskitonetz geschützt sind. Die Berge hier beheimaten die seltenen Ha Tinh Languren-Affen. Gegen Mittag folgen wir dem Tien Bach zur Nuoc Lan Höhle. Auf dieser Wanderung müssen immer wieder Flüsse durchquert werden.
  • Tag 9
    Nach dem Frühstück besuchen wir heute die Hang Thien Duong (Paradies-Höhle), die erst im Jahr 2005 entdeckt wurde und mit 31 Kilometer Länge zu den größten Höhlen der Welt gehört. Je tiefer wir in die Höhle gehen, desto besser werden die weißen kristallklaren Stalaktiten sichtbar und es lassen sich viele spektakuläre Formationen entdecken. Nach diesem beeindruckenden Erlebnis fahren wir anschließend nach Hue. Ankunft am späten Nachmittag. Check-in und Übernachtung im Hotel.
  • Tag 10
    Am Morgen machen wir eine Bootsfahrt auf dem friedlichen Parfüm Fluss mit Zwischenstopp bei der berühmte Thien Mu Pagode. Danach geht es weiter zum Kaisergrab des Kaisers Tu Duc mit seinen über 50 Denkmälern. Vorbei an Reisfelder, Obstgarten, Gemeinschaftshäuser, Grundschule und Friedhof erreichen wir das ruhige Dorf Thuy Bieu, wo wir das Mittagessen einnehmen werden. In Thuy Bieu werden wir uns mit einem angenehmen Fußbad mit Heilkräutern inkl. Fußmassage ausruhen. Schließlich fahren wir zurück in das Zentrum, um die kaiserliche Zitadelle zu besuchen.
  • Tag 11
    Danach folgen wir einer der atemberaubendsten Routen Vietnams. Wir fahren über die Mandarin-Straße Richtung Hoi An und überqueren dabei den Hai Van Pass (Pass der Meereswolken). Wir folgen der hügeligen Autobahn, die einen herrlichen Blick über weiße Sandstrände und üppige Wälder eröffnet. Unterwegs besuchen wir bei einem Zwischenstopp den Marmorberg (Ngu Hanh Son). Für einen den Panoramablick über das Meer und die Stadt Da Nang, besteigen wir diesen. Am Abend besuchen wir Hoi Ans Altstadt.
  • Tag 12
    Heute genießen wir einen freien Tag in Hoi An. Die Stadt ist bekannt für ihre zahlreichen Kanäle und die gut erhaltene Altstadt. Die bunte Geschichte der Stadt spiegelt sich in ihrer Architektur wider. Zu dem Stil- und Epochenmix gehören chinesische Shophouses und Tempel in Holzbauweise, farbenfrohe Gebäude aus der französischen Kolonialzeit und die typisch vietnamesischen schmalen Stadthäuser mit ihren kunstvoll gestalteten Fassaden. Die Japanische Brücke, eine überdachte Brücke mit Pagode, ist ein Wahrzeichen der Stadt.
  • Tag 13
    Wir fliegen in den Süden nach Saigon. Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zum Mekong Delta, der “Reisschüssel” Vietnams. In Cai Be angekommen steuern wir ein charmantes Resort am Ufer des Mekong Flusses an. Am Nachmittag wandern wir durch üppige Obstgärten und besuchen eine lokale Pagode sowie das alte Haus von Ba Kiet.
  • Tag 14
    Am Vormittag begeben wir uns auf eine Bootsfahrt zur Insel Tan Phong. Auf einer Wanderung erkunden wir die Insel mit ihren tropischen Obstgärten. Wir verlassen das Städtchen und kehren nach Ho Chi Minh (Saigon) zurück. Dort angekommen besuchen wir die Stadt mit zentralem Postamt, den Ngoc Hoang Tempel und die Thien Hau Pagode, gelegen in China-Town.
  • Tag 15
    Dieser Tag steht uns zur freien Verfügung. Wir können die Gelegenheit nutzen, um letzte Souvenirs zu besorgen und die Eindrücke der letzten Woche wirken zu lassen. Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug. (Checkout 12:00)
  • Tag 16
    Ankunft in Frankfurt am frühen Morgen, individuelle Heimreise.

Zusatzinformationen