Von der Adria zum Itria Tal: Polignano a Mare & die Trulli von Alberobello

ab 870,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

  • Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Radmiete (Hybrid Rad)
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • Vollständige Ausrüstung: Fahrradtaschen, Helme, Wasserflache, Radpumpe, Ersatzschlauch.
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • GPS Daten verfügbar
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Abhängig von Ihrer Ankunftszeit können Sie Monopoli und ihre Altstadt entdecken. Übernachtung in Monopoli.
  • Tag 2
    Übergabe der Fahrräder und des Kartenmaterials, Briefing von der Tour. Von der atemberaubenden Küste von Monopoli führt Ihrer Weg ins Landesinnere Richtung Conversano. Entlang der Route nehmen Sie die Zeit, das kleine aber lebhafte Stadt von Polignano a Mare, deren Altstadt idyllisch über einem auf die Adria blickenden Felsenriff liegt, und das malerische Dorf von San Vito, mit seinen vielfarbigen im Hafen liegenden Booten, zu besichtigen. Übernachtung in Conversano.
  • Tag 3
    Heute radeln Sie durch das Itria Tal. Die Naturliebhaber werden nicht enttäuscht sein: endlose Olivenhaine, Obst- und Mandelbäume, weite Getreidefelder, Weinberge sind der Hintergrund dieses wunderbaren Teil Apuliens. Durch die Ortschaften Putignano und Noci erreichen Sie Alberobello, die "Hauptstadt der Trulli“ (einzigartige Gebäudekonstruktion mit den eigenartigen Kegeldächern), die 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde.
  • Tag 4
    Verbringen Sie den Tag mit einem Spaziergang durch die Stadt: Besichtigen Sie das „Museo del Territorio“, um die Geschichte dieser einzigartigen kleine Stadt zu entdecken, oder schlendern Sie durch die Gassen, um Souvenirs kaufen oder lokalen Köstlichkeiten zu probieren. Alternativ bringt eine Rundradreise Sie ins Landesinnere des Itria Tals, um das weiße Dorf von Locorotondo mit ihrem umwerfenden Panorama auf da Itria Tal, und Martina Franca mit ihren Kirchen und Palästen, zu besuchen.
  • Tag 5
    Den heutigen Tag radeln Sie von dem suggestiven Land mit seinen unendlichen Trockenmauern bis zur adriatischen Küste. Der unterhaltsame Abstieg werden Sie zuerst nach Capitolo bringen und dann nach Pezze di Greco, Ihren Bestimmungsort.
  • Tag 6
    Heute haben Sie die Wahl entweder im Hotelpool sich zu erholen oder zum Strand zu radeln. Eine Rundradreise, für wen die Lust und die Energie hat, bringt Sie alternativ nach Ostuni, die „Weiße Stadt“, wo Sie zwischen die Gassen und Stiegen Ihrer Altstadt mit den typischen weiß gekalkten Häusern bummeln können
  • Tag 7
    Heute verlassen Sie die Masseria und radeln Sie zurück zu der adriatischen Küste auf einer mild flachen Strecke. Auf Ihrem Weg passieren Sie das Fischerdorf von Savelletri, die ideale Rast einen Espresso oder ein Mahl mit Fisch zu genießen. Dann erreichen Sie die archäologische Stätte von Egnazia, früher eine griechisch-römische Stadt aus dem 4 v. Chr.. Nutzen Sie unbedingt den heutigen Abend noch einmal für einen Spaziergang durch die Gassen von Monopoli.
  • Tag 8

Zusatzinformationen