Von Innsbruck nach Salzburg - Vier Flüsse, Brauchtum und Hochkultur

ab 729,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Zwei der bekanntesten Städte Österreichs verbindet diese Radtour auf atemberaubende Weise. Gemütlich radeln Sie am Innradweg und werden dabei von der steil aufragenden Nordkette begleitet. Dann geht’s hinein, ins idyllische Zillertal und bequem per Transfer über den Gerlospass. Im Salzburgerischen angekommen, bestaunen Sie dann gleich die größten Wasserfälle Europas, bevor Sie wieder gemütlich am bestens ausgebauten Radweg dahinrollen. Der beliebte Tauernradweg führt entlang der Salzach bis an den Zeller See, in dem sich das schneebedeckte Kitzsteinhorn spiegelt. Von dort wechseln Sie wieder Ihren Begleiter. Es ist nun die Saalach und ihr Tal, in dem Sie beschwingt bis in das weltbekannte Salzburg radeln. Also nichts wie los… Erleben Sie Tiroler Brauchtum und Salzburger Hochkultur!

  • Übernachtungen in der genannten Kategorie
  • Täglich reichhaltiges Frühstück vom Buffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel (keine Begrenzung an Gepäckstücken; pro Gepäckstück max. 20 kg)
  • 7-Tage Service-Hotline
  • Ausführliche Reiseunterlagen inkl. GPS-Daten (1 Packet pro Zimmer)
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Eintritt zu den Krimmler Wasserfällen
  • 1 Bustransfer von Zell am Ziller nach Krimml (inkl. Fahrradmitnahme)
  • 6x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1

    Information und Radausgabe. Die berühmte Altstadt, das Goldene Dachl oder die Bergisel Schisprungschanze sind weltbekannte Anziehungspunkte für Besucher.

  • Tag 2

    Begleitet von der steil aufragenden Nordkette über die Salinenstadt Hall mit dem historischen Münzerturm nach Wattens. Hier können die bezaubernden Swarovski Kristallwelten besichtigt werden. Entlang des Innradweges vorbei an Schwaz (Silberschaubergwerk) bis in das „Radlerdorf Strass“ am Eingang des Zillertals.

  • Tag 3

    Mit dem Blick auf die faszinierende Bergkulisse des Zillertaler Hauptkammes mit seinen über 3000 Meter hohen Bergriesen, radelt es sich leicht am Zillertal Radweg bis nach Zell oder sogar noch ein Stück weiter bis ins bekannte Mayrhofen. Am frühen Nachmittag bringt Sie ein Transferbus über den Gerlospass nach Krimml. Schon während der Fahrt bestaunen Sie die größten Wasserfälle Europas, die anschließend auf einem Höhenweg auch „live“ bewundert werden können.

  • Tag 4

    Ihre heutige Etappe führt Sie durch den Nationalpark Hohe Tauern und das Oberpinzgau. Dabei werden Sie schneebedeckte Dreitausender ständig begleiten. Saftig grüne Wiesen und gemütliche kleine Dörfer wechseln sich ab und bieten eine märchenhafte Kulisse. In Kaprun können Sie noch die Hochgebirgsstauseen besichtigen.

  • Tag 5

    Im Zeller See sollten Sie ein erfrischendes Bad nehmen, die sportlichen Radler können hier noch eine Extrarunde einlegen. Über Maria Alm mit der bekannten Wallfahrtskirche erreichen Sie rasch Saalfelden, wo Sie Ihre Mittagsrast genießen können. Weitere Highlights auf Ihrem Weg nach Lofer sind die Seisenbergklamm und die Lamprechtshöhe bei Weißbach.

  • Tag 6

    Auf der abschließenden Tagestour radeln Sie stets im beschaulichen Saalachtal. Bad Reichenhall im kleinen deutschen Eck wird Sie mit bayerischem Flair verzaubern. Nur mehr ein kurzes Stück und Sie haben die Mozartstadt Salzburg erreicht. Das kulturell reiche Angebot wird Sie begeistern. Sie sollten genug Zeit für einen Altstadtbummel und einen Besuch des Mozart Geburtshauses einplanen.
     

  • Tag 7

Zusatzinformationen