Vulkane, Wälder und Fjorde

ab 860,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
6

Veranstalter: ASI Reisen

Diese Mietwagenrundreise führt auf malerischen Straßen entlang der Highlights von Chiles Seenregion. Es geht vom zweitgrößten See Chiles, dem Lago Llanquihue, bis zum Pazifikfjord Reloncaví. An spektakulärer Natur fehlt es auf dieser Route definitiv nicht! Postkartenmotive bieten zum Beispiel der schneebedeckte Vulkan Osorno, der grünblau schimmernde See Todos Los Santos oder die jahrtausendealten Alercebäume des Nationalparks Alerce Andino.

  • Mietwagenkategorie F2 (JEEP NISSAN XTRAIL AUTOMATIK) oder ähnlich
  • 5 Nächte in den genannten Hotels, Zimmer mit eigenem Bad
  • 6 Tage Mietwagen Europcar inkl. CDW mit 200 USD Selbstbeteiligung, unbegrenzte km, Airport Service Charge
  • 5x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Tag 1
    Die Reise beginnt mit der Annahme des Mietwagens am Flughafen von Puerto Montt im Süden Chiles. Die Fahrt nach Norden führt an den Kolonialstädtchen Puerto Varas und Frutillar vorbei, die Mitte des 19. Jahrhunderts von deutschen Siedlern am Ufer des Llanquihue-Sees gegründet wurden. Schließlich erreichen Sie Ihren heutigen Übernachtungsort, das kleine Dorf Puerto Octay am Nordufer des Llanquihue-Sees gelegen.
  • Tag 2
    Heute geht es weiter in den nahegelegenen Nationalpark Vicente Peréz Rosales. Wir empfehlen einen Abstecher an den Osorno-Vulkan: Durch dichten Urwald führt die Straße die Hänge des Vulkans Osorno hinauf zur Skistation. Genießen Sie unvergessliche Panoramen auf den Llanquihue-See und die beeindruckende Bergkette der Anden. Danach folgen Sie der Straße in Richtung Andengebirge, vorbei an Ensenada und den Stromschnellen des Petrohué-Flusses. Sie übernachten heute in dem kleinen Örtchen Petrohué, das sich am Ufer des malerischen, grünblauen Sees Todos Los Santos befindet.
  • Tag 3
    Versäumen Sie nicht sich am Vormittag die einzigartigen Wasserfälle von Petrohue anzusehen. Setzen Sie dann Ihre Reise auf malerischen Landstraßen mit atemberaubenden Panoramen entlang des Pazifischen Fjords Reloncaví fort, welcher bis in die Andenkordillere hinein reicht. Eine Schotterstraße führt am Ufer entlang bis zum Dorf Puelo, wo der gleichnamige Fluss ein tiefes Tal in die Berge gegraben hat.
  • Tag 4
    Fuer heute empfehlen wir einen Ausflug zum Lago Tagua Tagua. Dieser wunderschoene See liegt nur 10 km von Puelo entfernt. Mit einer Autofähre kann man übersetzen um dann ab Puerto Maldonado tiefer in diese spektakuläre Andenlandschaft einzutauchen. Wer den heutigen Tag lieber in Ruhe verbringen möchte, dem stehen dafür die entspannenden warmen Becken des nahegelegenen Thermalbades Termas del Sol zur Verfügung.
  • Tag 5
    Folgen Sie der Straße am Ufer des Reloncaví-Fjords entlang bis zum kleinen Fährhafen Caleta Puelche. Überqueren Sie den Fjord mit einer 30-minütigen Fährfahrt nach Caleta Arena. Hier sollten Sie unbedingt die köstlichen Empanadas mit frischen Meeresfrüchten probieren! Dann geht es weiter auf der Carretera Austral nach Norden bis zum Örtchen Lenca, wo Sie heute in einer rustikalen Hütte übernachten. Wir empfehlen den Besuch des nahegelegenen Nationalparks Alerce Andino, der den einheimischen Alerce-Baum schützt. Dieser wächst ausschließlich in dieser Gegend von Chile und Argentinien; einige Exemplare wurden auf ein Alter von mehr als 3.500 Jahren datiert, was sie zu einigen der ältesten Lebewesen der Welt macht.
  • Tag 6
    Von Lenca aus geht es weiter nach Norden entlang der Pazifikküste bis nach Puerto Montt, wo Ihre Reise heute endet. Sie geben Ihren Mietwagen am Flughafen ab, von wo aus Sie Ihre Reise in eine andere Region Chiles fortsetzen oder einen Rückflug über Santiago nehmen können.

Zusatzinformationen