Wandern im Alten Land – zwischen Obsthainen und Hansestädten

ab 885,- €

Teilnehmer
10 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Wenn das Alte Land zu neuem Leben erwacht, erlebst du es in schönster Pracht: Die Elbufer hüllen sich in das rosarote Blütenmeer der Kirschbäume ein, auf den Wellen schaukeln die Boote. Doch auch der Sommer und der Herbst, wenn sich die Bäume unter der bunten Last der runterhängenden Früchte biegen, ist eine gute Wanderzeit. Komm also mit und erlebe die Elbe mit ihren Obstplantagen, stillen Nebenflüssen und sehenswerten Hansestädten Stade und Buxtehude.

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Alle erforderlichen Transfers zu und von den Wanderungen
  • Programm wie beschrieben
  • Fähre nach Lühesand
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Das familiengeführte Vier Linden Kiek in Hotel (***Superior) liegt vor den Toren des Alten Lands in einem grünen Vorort der Hansestadt Stade. Es verfügt über 46 Zimmer, Restaurant, einen modernen Saunabereich (gegen Gebühr) und eine Liegewiese. Zimmer: Die geräumigen Zimmer sind mit modernen Holzmöbeln eingerichtet und mit Flachbildfernseher mit Radioprogrammen, Telefon, Kaffee- und Teezubereiter, Sitzgelegenheit, Schreibtisch, Minibar, Föhn und WLAN ausgestattet. Verpflegung: Reichhaltiges Frühstück und abends 3-Gänge-Menü. Die Küche bietet regionale Köstlichkeiten sowie Spezialitäten der Saison an. Lage: Das Hotel liegt am Rande von Stade und ist von viel Grün umgeben. Das Alte Land und das Elbeufer liegen nur wenige Fahrminuten entfernt. Hamburg erreichst du nach einer ca. einstündigen Autofahrt.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Moin!
    Eigenanreise nach Stade bis 18 Uhr.
  • 2. Tag: Lummerland oder Lühesand?
    Fast wie Lummerland: Klein und beschaulich ist die Elbinsel Lühesand. Nach der Fährüberfahrt wandern wir mit Elbblick an den Inselufern entlang. Wieder auf dem Festland, folgen wir dem Deich nach Hollern-Twielenfleth, das für seine Windmühle und seinen Leuchtturm bekannt ist. Der Fluss Schwinge führt uns dann nach Stade zurück – wie wär´s noch mit einem Spaziergang durch die alte Hansestadt?
  • 3. Tag: Die Este ist die Beste!
    Die Este ist ein bezaubernder Fluss, der durch stille Wälder und Wiesen mäandert. Wir folgen seinem Lauf bis in die Hansestadt Buxtehude. Hier schlendern wir durch die alten Gassen und an den Kanälen entlang – was für eine prächtige Stadt!
  • 4. Tag: Elbe mit Traumstrand
    Das Elbeufer bei Assel gehört zu den beeindruckendsten Abschnitten des Flusses: Schilfgedeckte Katen schmiegen sich an die Deiche. Auf dem Wasser tuckern Schiffe entlang. Mit Blick auf die hier 3 km breite Elbe wandern wir auf einem Deich und teilweise auch am Strand, der zu den schönsten zwischen Cuxhaven und Hamburg gehört.
  • 5. Tag: Freizeit
    Wie wär’s mit einer Bootsfahrt auf dem "Tidenkieker" durch die Gezeitenlandschaft der Elbe?
  • 6. Tag: Auf dem Lühedeich
    Es ist wohl die malerischste Wanderung der Region: Denn der Lühedeich schlängelt sich durch Apfelhaine und Felder immer mit einem schönen Blick auf den Fluss. Abschnittsweise führt er aber auch durch Vorgärten, sodass man die alten Katen fast anfassen kann. An der Elbe angekommen, wandern wir noch bis zum Lühesand.
  • 7. Tag: Durch das Auetal
    Mit der S-Bahn fahren wir nach Horneburg. Nach der Besichtigung der Altstadt machen wir uns auf den Weg ins naturgeschützte Auetal, das für seine unberührte Flusslandschaft und seltene Pflanzen bekannt ist. Über Bliedersdorf kehren wir nach Horneburg zurück.
  • 8. Tag: Heimreise
    Nach dem Frühstück heißt es "tschüss, Altes Land".

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Beim Termin 30.04. - 07.05. wird ein Teil der Wanderungen direkt in den (hoffentlich) blühenden Obstplantagen durchgeführt.
  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Das familiengeführte Vier Linden Kiek in Hotel (***Superior) liegt vor den Toren des Alten Lands in einem grünen Vorort der Hansestadt Stade. Es verfügt über 46 Zimmer, Restaurant, einen modernen Saunabereich (gegen Gebühr) und eine Liegewiese. Zimmer: Die geräumigen Zimmer sind mit modernen Holzmöbeln eingerichtet und mit Flachbildfernseher mit Radioprogrammen, Telefon, Kaffee- und Teezubereiter, Sitzgelegenheit, Schreibtisch, Minibar, Föhn und WLAN ausgestattet. Verpflegung: Reichhaltiges Frühstück und abends 3-Gänge-Menü. Die Küche bietet regionale Köstlichkeiten sowie Spezialitäten der Saison an. Lage: Das Hotel liegt am Rande von Stade und ist von viel Grün umgeben. Das Alte Land und das Elbeufer liegen nur wenige Fahrminuten entfernt. Hamburg erreichst du nach einer ca. einstündigen Autofahrt.