Wandern in den katalanischen Pyrenäen

ab 742,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Die katalanischen Pyrenäen sind spektakulär und unberührt, eine riesige Bergkette, in der die Steinhäuser der Bergdörfer um romanische Kirchen an den Bergrändern angeordnet sind. Es ist ein wunderschönes Wandergebiet, das vom wärmsten Klima in der gesamten Pyrenäenkette profitiert, und Wanderer genießen die unberührte Natur. Auf alten Pfaden kreisen die Steinadler und Gänsegeier im endlosen blauen Himmel. Unsere Route führt durch eine der schönsten Regionen der spanischen Pyrenäen, eine Region, die Ausländern trotz ihrer natürlichen Schönheit, authentischen Bergdörfer und interessanten Kultur weitgehend unbekannt ist. Es ist das Herz Kataloniens, wo stolz die rot-gelbe katalanische Flagge weht. Wenn Sie von Dorf zu Dorf gehen, werden Sie zwei verschiedene Landschaften entdecken: das Pyrenäen-Hochgebirge mit spektakulärem Blick auf den Pic de Puigmal und den Mont Canigou; und die bewaldeten Hügel von La Garrotxa in Richtung Mittelmeer. Entdecken Sie auch katalanische Küche und Wein mit köstlichen Würstchen und Aufschnitt, Forellen und robusten Weinen aus den Küstenebenen. Es ist einer der besten Orte in den Pyrenäen zum Wandern und wir sind sicher, dass Sie mit seiner spektakulären Bergkulisse, wunderschönen Bergwanderungen, fantastischen Unterkünften und köstlichen katalanischen Gerichten ein fantastisches Abenteuer in den Bergen erleben werden.

  • Transfer von Ripoll nach Camprodon auf der erste Tag
  • Wilkommen mit englischsprachige Führer
  • Unterkunft mit Frühstück (Hotels 3 und 4 Sternen und 2 ländliche Hotels)
  • Transfers während der Tour (siehe Programmbeschreibungen)
  • eine Generalkarte von die Region und Wanderkarte für jeden Tag
  • GPS mit allen Wanderungen
  • detaillierte Informationen über die Gegend
  • Gepäcktransport zwischen Hotels
  • 24-Stunden Notfall Nummer
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Ankunft in Ripoll, von wo aus Sie von einem unserer Guides in Ihrem Hotel in Camprodón gebracht werden. Am Nachmittag können Sie das schöne Dorf Camprodón besuchen, das am Zusammenfluss der Flüsse Ter und Ritort liegt. Camprodon hat ein angenehmes Zentrum, reich an historischen Gebäuden und gemütlichen Cafés und Restaurants. Begrüßungstreffen mit unserem Reiseleiter, der Ihnen die gesamte Tour erklärt und Ihnen das GPS und die Karten zur Verfügung stellt (Begrüßungstreffen könnte Tag 2 am Morgen sein).
  • Tag 2

    Wir beginnen unser Abenteuer mit einer ziemlich einfachen, aber schönen Wanderung in der hohen Garrotxa, die uns zuerst durch üppige Wiesen führt. Wir steigen dann durch Wälder und Täler ab, passieren verlassene und manchmal renovierte Bauernhäuser und erreichen schließlich das Dorf Molló mit einer wunderschönen romanischen Kirche aus dem 12. Jahrhundert.   

  • Tag 3

    Heute haben wir eine spektakuläre Wanderung über zwei Gebirgspässe mit beeindruckender Aussicht: im Westen die spektakulären Pyrenäengipfel und im Osten die bewaldeten Hügel der Garrotxa. Wir beginnen mit einem langen und moderaten Aufstieg zum Col de Fembra Morte (1.728 m). Wir bleiben hoch, während wir weiter zum Col de Lliens (1.864 m) fahren - ein guter Ort für ein Picknick. Wir fahren weiter an der Nordflanke des Puig de les Agudes, bevor wir durch wunderschöne Landschaften zum Dorf Setcases absteigen. 

  • Tag 4

    Heute machen wir einen Wanderung durch das Tal und die Berge von Setcases, ein ausgezeichnetes Gebiet, um die lokale Flora und Fauna zu beobachten. 

  • Tag 5

    Ein sehr angenehme Wanderung durch das Ter-Tal mit spektakulärem Panoramablick. Wir kommen an dem schönen Dorf La Roca vorbei, das an dem Felsen (Roca) zu hängen scheint, auf dem es gebaut ist. Von hier geht es weiter über den Fluss nach Camprodon.

  • Tag 6

    Nach einem Transfer (10min) in das Bergdorf L’Abella folgt ein spektakulärer, allmählicher Aufstieg durch ein wildes Tal zum Collada Verda-Pass (1.606 m). Der Blick über das Tal und die hohen Berggipfel ist unvergesslich. Der Weg schlängelt sich durch unberührte Berglandschaften, in denen Steinadler und Gänsegeier hoch in der Luft schweben. Nach einem langen, aber sehr schönen Spaziergang erreichen wir das Dorf Ribes de Freser. 

  • Tag 7

    Am Morgen fahren wir mit der Zahnradbahn nach Núria (Zug bis 2000m hoch). Wir besuchen das Kloster und das Tal von Nuria. Eine einfache Wanderung bringt uns zurück nach das Dorf Queralbs, wo wir den Zug nach Ribes de Freser nehmen.

  • Tag 8
    Optionale Transfer nach Barcelona (1u45min) oder Gerona (1u15min)

Zusatzinformationen