Wandern & mehr in Finnisch-Lappland

ab 2035,- €

Schwierigkeitsgrad
Max. Höhenmeter Aufstieg
600m
Max. Höhenmeter Abstieg
600m
Teilnehmer
10 - 18
Reisetage
13
Aufenthaltstage Hotel
11

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Du bist mittendrin in der Wildnis Lapplands und hast trotzdem den Komfort, den du von zu Hause gewohnt bist. Dabei bist du aktiv und tust es den Einheimischen gleich, die im Sommer mit dem Kanu unterwegs sind oder mit der ganzen Familie durch weite Wälder und auf einsame Fjells wandern. Was gibt es Schöneres, als eine Rast an einem Bergsee zu machen, am Lagerfeuer ein Würstchen zu grillen und dabei die Aussicht auf das Fjell zu genießen? Mehr Entspannung bei gleichzeitiger Aktivität geht nicht – auf nach Finnisch Lappland!

  • Flug mit Finnair in der Economyclass nach Kittilä und zurück
  • Transfers in Finnland
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (bei Buchung eines Einzelzimmers teilen sich zwei Einzelzimmergäste ein gemeinsames Bad)
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Kostenlose Nutzung der Fahrräder und Kanus
  • Kostenlose Nutzung der Sauna
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Die kleine Lodge Torassieppi ist eine traditionsreiche Rentierfarm, die als kleines Blockhüttendorf malerisch direkt am See liegt. Sauna, Restaurant und Kota sind wesentliche Einrichtungen, damit wir uns in Lappland wohlfühlen. Zimmer: Die Doppelzimmer befinden sich in größeren Hütten (je 4 Zimmer pro Hütte), alle Doppelzimmer sind mit eigener Dusche/WC, Holzfußboden und Schrank ausgestattet. Darüber hinaus stehen uns 4 weitere kleinere Hütten zur Verfügung mit jeweils 2 Schlafzimmern, die als 2 Einzelzimmer genutzt werden. Hier teilen sich jeweils 2 Einzelzimmergäste ein Bad sowie einen Aufenthaltsraum. Die Lodge wird nicht als Hotelanlage geführt, die Zimmer werden während des Aufenthaltes 2-mal gereinigt, Bettwäsche einmal gewechselt. Auf Wunsch können die Handtücher von den Gästen selbst häufiger getauscht werden. Verpflegung: Die Mahlzeiten nehmen wir in dem kleinen Restaurant ein, das zur Lodge gehört und uns auch als gemütliches Kaminzimmer zum Aufenthalt dient. Hier erwartet uns typisch finnische Hausmannskost, vorwiegend aus biologischem Anbau. Lage: Die kleine Lodge liegt am Ufer des gleichnamigen Sees Torassieppi auf einer Höhe von ca. 250 m, inmitten eines lichten Waldes. Zur nächstgrößeren Gemeinde Muonio sind es ca. 20 km, hier gibt es auch einen Supermarkt.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 1. Tag: Anreise
    Flug nach Kittilä, Transfer zur Unterkunft.
  • 2. Tag: Zum Keimiöjärvi
    Wir radeln zum Wandereinstieg und zurück, jeweils 13 km. Unsere Wanderung im Pallas-Yllästunturi Nationalpark führt über Moore und durch lichte Wälder zum Keimiöjärvi (See). Hier erhalten wir einen ersten Einblick in die einzigartige Natur Finnisch-Lapplands (GZ: 2 Std.).
  • 3. Tag: Rentierfarm & Kanutour
    Für viele Sami und Finnen ist das Rentier nach wie vor ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens und wir erfahren alles Wissenswerte darüber. Am Nachmittag unternehmen wir unsere erste Kanutour und üben uns im Paddeln. Direkt auf unserem Haussee, dem Torasjärvi, geht es mit den Kanus gemütlich durch die Seenlandschaft.
  • 4. Tag: Zum Berg Särkitunturi
    Wir wandern durch einen typischen Birkenwald und erreichen die Baumgrenze. Auf dem Gipfel haben wir eine fantastische Sicht auf die umliegenden Wälder, Fjells und Seen. Am kleinen Gipfelsee liegt Holz für ein Lagerfeuer bereit (GZ: 2 Std., +/- 230 m). Fahrradfahrt zum Wandereinstieg und zurück jeweils 10 km.
  • 5. Tag: Fahrradtour zur Husky-Farm
    Über 400 Tiere erwarten uns auf der Husky-Farm Harriniva. Wir erfahren alles über Huskys, die sich schon auf ihren Einsatz im nächsten Winter freuen. Radstrecke: ca. 40 km über wenig befahrene Straßen.
  • 6. Tag: Tag zur freien Verfügung
    Unsere Reiseleitung unterbreitet uns Vorschläge. Möglichkeit zum Riverrafting oder Husky-Wandern.
  • 7. Tag: Nationalpark-Wanderung
    Fahrt zum Informationszentrum des Pallas Nationalparks. Ein Film und eine Ausstellung stellen die faszinierende Naturregion vor. Anschließend tauchen wir ein in den Urwald und wandern 18 km durch Moore, Fichten- und Kiefernwälder und entlang von Seen bis zur unserer Lodge am Torasjärvi (GZ: 5 1/2 Std., + 170 m, - 370 m).
  • 8. Tag: Per Kanu über den Torasjärvi
    Heute starten wir zu einer ausgedehnten Kanutour auf dem Torasjärvi und erkunden verschiedene Habitate der Seenlandschaft wie Uferbereiche, Schilfgürtel, Flussmündungen und Wasserpflanzen.
  • 9. Tag: Fjellwandern im Pallas Nationalpark
    Der Nationalpark Pallas-Yllästunturi schützt die Großfjellkette in West-Lappland. Wir besteigen den Taivaskero (809 m) und genießen die grandiosen Aussichten auf endlose Wald- und Seenlandschaften. Schon ab 500 Höhenmetern erleben wir einen völlig anderen Lebensraum im Polargebiet (GZ: 3 1/2 Std., +/- 350 m).
  • 10. Tag: Wandertag am Pallasjärvi
    Mit dem Bus geht es zunächst zum Pallasjärvi. Dort treffen wir auf einen zauberhaften Waldlehrpfad, der uns auf kurzer Distanz die unterschiedlichsten Waldbiotope erschließt (2,5 km). Es folgt eine 11 km lange Wanderstrecke durch Fichten- und Kiefernwälder bis zum Hotel Jeris. Mit unseren Rädern fahren wir 6 km zurück zu unserer Lodge (GZ: 4 1/2 Std.).
  • 11. Tag: Zur freien Verfügung
    Unsere Reiseleitung unterbreitet einen Wandervorschlag. Am Abend genießen wir ein typisch lappländisches Essen in der Lappen-Kota und lauschen den Erzählungen über die Lebensgewohnheiten der Sami. Hyvää Ruokahalua!
  • 12. Tag: Zum Berg Keimiötunturi (614 m)
    Die Fjellbesteigung eröffnet uns noch einmal unvergessliche Ausblicke auf die umliegende Landschaft (GZ: 2 – 3 Std., +/- 330 m). Fahrradtransfer zum Wandereinstieg und zurück jeweils 7 km. Auf dem Rückweg besuchen wir die historischen Fischerhütten am Jerisjärvi.
  • 13. Tag: Abschied nehmen
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    zum Programm: Die Kanutouren sind nicht sehr anstrengend und auch für Ungeübte mit einer normalen Kondition gut zu bewältigen.
  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Die kleine Lodge Torassieppi ist eine traditionsreiche Rentierfarm, die als kleines Blockhüttendorf malerisch direkt am See liegt. Sauna, Restaurant und Kota sind wesentliche Einrichtungen, damit wir uns in Lappland wohlfühlen. Zimmer: Die Doppelzimmer befinden sich in größeren Hütten (je 4 Zimmer pro Hütte), alle Doppelzimmer sind mit eigener Dusche/WC, Holzfußboden und Schrank ausgestattet. Darüber hinaus stehen uns 4 weitere kleinere Hütten zur Verfügung mit jeweils 2 Schlafzimmern, die als 2 Einzelzimmer genutzt werden. Hier teilen sich jeweils 2 Einzelzimmergäste ein Bad sowie einen Aufenthaltsraum. Die Lodge wird nicht als Hotelanlage geführt, die Zimmer werden während des Aufenthaltes 2-mal gereinigt, Bettwäsche einmal gewechselt. Auf Wunsch können die Handtücher von den Gästen selbst häufiger getauscht werden. Verpflegung: Die Mahlzeiten nehmen wir in dem kleinen Restaurant ein, das zur Lodge gehört und uns auch als gemütliches Kaminzimmer zum Aufenthalt dient. Hier erwartet uns typisch finnische Hausmannskost, vorwiegend aus biologischem Anbau. Lage: Die kleine Lodge liegt am Ufer des gleichnamigen Sees Torassieppi auf einer Höhe von ca. 250 m, inmitten eines lichten Waldes. Zur nächstgrößeren Gemeinde Muonio sind es ca. 20 km, hier gibt es auch einen Supermarkt.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit