Westalgarve – Monumente aus Stein und Sand

ab 1270,- €

Schwierigkeitsgrad
Teilnehmer
8 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Die Küste der sogenannten Felsalgarve beeindruckt sowohl durch pittoreske, gelb leuchtende Felswände mit Nischen und Grotten als auch durch feinsandige Strände und abgelegene Buchten mit smaragdgrünem Wasser. Das Landesinnere ist ein Hügelland, das in der Serra de Monchique bis zu 900 m Höhe erreicht. Kleine malerische Dörfer, verlassene Täler, Ruinen und mittelalterliche Bauwerke prägen diese wundervolle Landschaft.

  • Flug mit Lufthansa oder TAP Air Portugal in der Economyclass nach Faro und zurück
  • Transfers an der Algarve
  • 7 Übernachtungen im Apartment (2er-Belegung) mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen in verschiedenen einheimischen Restaurants)
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Flug mit Easyjet, Eurowings, Laudamotion, Lufthansa, Ryanair oder TAP Air Portugal in der Economyclass nach Faro und zurück
Hotel: Unser familiäres Drei-Sterne-Hotel Navigator mit insgesamt 55 Apartments liegt in Sagres in traumhafter Lage inmitten des Naturparks Costa Vicentina. Zur Hotelausstattung zählt ein unbeheizter Swimmingpool. Verschiedene Sportmöglichkeiten werden vor Ort angeboten. Zimmer: Meerblick, Wohnbereich mit Balkon, Kochecke mit Kühlschrank, Telefon, Sat-TV, Klimaanlage Verpflegung: Das Frühstück wird im Haus, das Abendessen hingegen in verschiedenen auswärtigen Restaurants, auch direkt nach den Wanderungen, eingenommen. Lage: In nur 10 Gehminuten erreichen wir das Ortszentrum von Sagres, einige Sandstrände und den kleinen Hafen. Hier können wir das rege Treiben der Fischer auf ihren bunten Booten beobachten. Transfer: ab/an Flughafen Faro ca. 90 Minuten

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Willkommen an der Westalgarve!
    Flug nach Faro und Transfer zu unserem Hotel in Sagres.
  • 2. Tag: Küstenimpressionen
    Vom Hotel aus erwandern wir die Küste um Sagres, durch Zistrosensträucher, an einsamen Buchten vorbei und mit atemberaubenden Ausblicken (GZ: 3 1/2 Std, keine nennenswerten Höhenunterschiede).
  • 3. Tag: Monte Clérigo
    Busfahrt nach Aljezur. Aufstieg durch die Gassen zur alten Burg und Besuch der Markthalle. Unser Weg führt uns zur Steilküste, durch blühende Dünen und vorbei an Ausgrabungen einer maurischen Siedlung. Der Endpunkt der Wanderung ist die malerische Bucht von Monte Clérigo, wo wir freie Zeit am Strand haben (GZ: 3 Std., keine nennenswerten Höhenunterschiede).
  • 4. Tag: Zur freien Verfügung
    Lust auf eine Wanderung zum Kap São Vicente?
  • 5. Tag: Hügel und Meer
    Unsere Wanderung beginnt an einer kleinen Flussmündung und führt uns an einem weiten Sandstrand entlang. Anschließend wandern wir über einen Höhenweg und durch einen Pinienwald nach Bordeira, einem „weißen Dorf“, wo wir in der Dorfkneipe einkehren (fakultativ). Schließlich geht es an Korkeichen, Erdbeerbäumen und Zistrosensträuchern vorbei über die Hügel ins Tal (GZ: 5 Std., +/- 300 m).
  • 6. Tag: Benagil
    Die Wanderung startet bei der kleinen Kapelle Nossa Senhora da Rocha, die oberhalb des Meeres liegt. Auf dem Küstenplateau geht es durch ein Karstgebiet, an verschiedenen pittoresken Buchten vorbei bis zum Leuchtturm von Alfanzina. Anschließend Freizeit und Abendessen in Lagos (GZ: 3 1/2 Std., +/- 150 m).
  • 7. Tag: Einfach mal ausspannen?
    Oder lieber ein Bootsausflug, um Delfine zu beobachten (fakultativ)?
  • 8. Tag: Auf Wiedersehen!
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Bei einigen Terminen ist auf Anfrage eine Kombination der Reisen Ostalgarve und Westalgarve möglich.
  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Unser familiäres Drei-Sterne-Hotel Navigator mit insgesamt 55 Apartments liegt in Sagres in traumhafter Lage inmitten des Naturparks Costa Vicentina. Zur Hotelausstattung zählt ein unbeheizter Swimmingpool. Verschiedene Sportmöglichkeiten werden vor Ort angeboten. Zimmer: Meerblick, Wohnbereich mit Balkon, Kochecke mit Kühlschrank, Telefon, Sat-TV, Klimaanlage Verpflegung: Das Frühstück wird im Haus, das Abendessen hingegen in verschiedenen auswärtigen Restaurants, auch direkt nach den Wanderungen, eingenommen. Lage: In nur 10 Gehminuten erreichen wir das Ortszentrum von Sagres, einige Sandstrände und den kleinen Hafen. Hier können wir das rege Treiben der Fischer auf ihren bunten Booten beobachten. Transfer: ab/an Flughafen Faro ca. 90 Minuten
  • Flüge
    • Frankfurt
    • Frankfurt
    • Lissabon
    • Leipzig
    • Dresden
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Düsseldorf
    • Düsseldorf
    • Hannover
    • Hannover
    • Hamburg
    • Hamburg
    • Köln
    • Leipzig
    • Zürich
    • München
    • München
    • München
    • Stuttgart
    • Stuttgart
    • Stuttgart
    • Berlin
    • Berlin
    • Berlin
    • Wien
    • Hamburg
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit