Wilde Küste im Sonnenparadies

ab 1850,- €

Schwierigkeitsgrad
Teilnehmer
8 - 20
Reisetage
15

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Bis zu 300 Sonnentage pro Jahr verwöhnen eine der schönsten Küsten Europas: die Algarve. Bekannt durch ihre spektakulären, schroffen Felsen und kristallklares Wasser, hat sich die Westalgarve zum beliebten Ziel für Surfer und sonnenhungrige Badeurlauber entwickelt. Doch auch die ursprünglichen Dörfer im hügeligen Hinterland haben viel zu bieten. Korkeichen und Zistrosen sowie leckere einheimische Küche verwöhnen unsere Augen und Gaumen ...

  • Flug mit Lufthansa oder TAP Air Portugal in der Economyclass nach Faro und zurück
  • Transfers an der Algarve
  • 14 Übernachtungen im Apartment (2er-Belegung) mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen in verschiedenen einheimischen Restaurants)
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Unser familiäres Drei-Sterne-Hotel Navigator mit insgesamt 55 Apartments liegt in Sagres in traumhafter Lage inmitten des Naturparks Costa Vicentina. Zur Hotelausstattung zählt ein unbeheizter Swimmingpool. Verschiedene Sportmöglichkeiten werden vor Ort angeboten. Zimmer: Meerblick, Wohnbereich mit Balkon, Kochecke mit Kühlschrank; Telefon, Sat-TV, Klimaanlage und WLAN Verpflegung: Das Frühstück wird im Hotel, die Abendessen in verschiedenen einheimischen Restaurants eingenommen. Lage: In nur 10 Gehminuten erreichen wir das Ortszentrum von Sagres, einige Sandstrände und den kleinen Hafen. Hier können wir das rege Treiben der Fischer auf ihren bunten Booten beobachten. Transfer: ab/an Flughafen Faro ca. 90 Minuten

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 1. Tag: Bem Vindo em Portugal!
    Flug nach Faro und 1 1/2-stündiger Transfer nach Sagres.
  • 2. Tag: Ponta Ruiva
    Wir wandern im Costa-Vicentina-Naturpark am südwestlichsten Zipfel Europas. Von Sagres aus geht es durch einen Kiefernwald bis zur imposanten Felsküste. Dann weiter vorbei an beeindruckenden Klippen, außergewöhnlicher Flora und einsamen Buchten mit Blick auf das Kap São Vicente (GZ: 4 1/2 Std., +/- 200 m).
  • 3. Tag: Burgau
    Küstenwanderung über die Fischerorte Salema und Burgau bis Praia da Luz. Hier freie Zeit am Strand (GZ: 4 Std., +/- 250 m).
  • 4. Tag: Zur freien Verfügung
  • 5. Tag: Hügel und Meer
    Unsere Wanderung beginnt an einer kleinen Flussmündung und führt uns an einem weiten Sandstrand entlang. Anschließend wandern wir über einen Höhenweg und durch einen Pinienwald nach Bordeira, einem „weißen Dorf“, wo wir in der Dorfkneipe einkehren (fakultativ). Schließlich geht es an Korkeichen, Erdbeerbäumen und Zistrosensträuchern vorbei über die Hügel ins Tal (GZ: 5 Std., +/- 300 m).
  • 6. Tag: Freizeit
  • 7. Tag: Benagil
    Die Wanderung startet bei der kleinen Kapelle Nossa Senhora da Rocha, die oberhalb des Meeres liegt. Auf dem Küstenplateau geht es durch ein Karstgebiet, an verschiedenen pittoresken Buchten vorbei bis zum Leuchtturm von Alfanzina. Zwischendurch legen wir eine erfrischende Badepause ein (wetterabhängig). Anschließend Stadtrundgang und Freizeit in Lagos (GZ: 3 1/2 Std., +/- 150 m).
  • 8. Tag: Freier Tag
  • 9. Tag: Nochmal frei
  • 10. Tag: Küstenimpressionen
    Auf Ziegenpfaden geht es an der wilden Steilküste und an kleinen, einsamen Buchten vorbei. Abendessen in einem Strandrestaurant im Fischerort Salema (GZ: 5 Std., + 400 m, - 350 m).
  • 11. Tag: Monte Clérigo
    Busfahrt nach Aljezur. Aufstieg durch die Gassen zur alten Burg und Besuch der Markthalle. Unser Weg führt uns zur Steilküste, durch blühende Dünen und vorbei an Ausgrabungen einer maurischen Siedlung. Der Endpunkt der Wanderung ist die malerische Bucht von Monte Clérigo, wo wir freie Zeit am Strand haben (GZ: 3 Std., keine nennenswerten Höhenunterschiede).
  • 12. Tag: Erholungstag
  • 13. Tag: Costa Vicentina
    Strand- und Klippenwanderung über die beliebtesten Surferbuchten der Westküste. Nach einer Erholungspause am Amado-Strand geht es weiter durch bunte Dünenlandschaften bis zu unserem Lokal an der Bordeira-Flussmündung, wo wir zu Abend essen (GZ: 5 1/2 Std., +/- 400 m).
  • 14. Tag: Zur freien Verfügung
  • 15. Tag: Adeus, Portugal!
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Sehr empfehlenswert ist auch ein fakultativer Bootsausflug, um Delfine zu beobachten und Grotten zu bewundern oder den Fluss entlang von Portimão nach Silves.
  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Unser familiäres Drei-Sterne-Hotel Navigator mit insgesamt 55 Apartments liegt in Sagres in traumhafter Lage inmitten des Naturparks Costa Vicentina. Zur Hotelausstattung zählt ein unbeheizter Swimmingpool. Verschiedene Sportmöglichkeiten werden vor Ort angeboten. Zimmer: Meerblick, Wohnbereich mit Balkon, Kochecke mit Kühlschrank; Telefon, Sat-TV, Klimaanlage und WLAN Verpflegung: Das Frühstück wird im Hotel, die Abendessen in verschiedenen einheimischen Restaurants eingenommen. Lage: In nur 10 Gehminuten erreichen wir das Ortszentrum von Sagres, einige Sandstrände und den kleinen Hafen. Hier können wir das rege Treiben der Fischer auf ihren bunten Booten beobachten. Transfer: ab/an Flughafen Faro ca. 90 Minuten
  • Flüge
    • Frankfurt
    • Lissabon
    • Frankfurt
    • Berlin Tegel
    • Köln
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Düsseldorf
    • Berlin Tegel
    • Hamburg
    • Berlin
    • Hamburg
    • Leipzig
    • München
    • München
    • Stuttgart
    • Hannover
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit