Wolftrail Schottland

ab 1585,- €

Teilnehmer
4 - 7
Reisetage
6

Veranstalter: ASI Reisen

Schottland verkörpert seit jeher den Ruf von Freiheit, Wildnis und rauer, ursprünglicher Natur. Die Landschaften sind offen und weit, zerklüftet und wild, sind Teil des Urkontinents Laurentia: die Munros und Lochs sind Zeitzeugen der bewegten Erdgeschichte. Der Trek führt uns in eine weitestgehend unberührte Gegend Schottlands. Wir wandern durch die nördlichen Highlands, in unberührter Berglandschaft, der Heimat von Golden Eagle und Rothirsch, die sich im Alladale Wildreservat frei bewegen. Wir erreichen die Höhen Schottlands, sehen hinunter über die Täler voller Mischwälder und Heidekraut - einem Potpourri an Farben und Eindrücken. Von hier steigen wir hinab und bestaunen den größten Wasserfall Großbritaniens. Am Ende der Reise haben uns unsere Füße gut 100 km durch die Highlands getragen und wir stehen an den Ufern des Atlantik in Ullapool.

  • 5 Nächte in kleinen Hotels und Bed and Breakfasts, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Alle Transfers in landesüblichen Minibussen
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • ASI Tourenbuch
  • 5x Frühstück, 5x Lunch Box, 5x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Tag 1

    Mit der Ankunft in Inverness beginnt die Reise zu einen der schönsten Orte in den schottischen Highlands. Bei der Fahrt sehen wir die ersten Berge entlang unserer Route bevor wir zu unserer ersten Wanderung starten.  Nach einem kurzen Anstieg haben wir bereits beindruckende Blicke auf An Teallach, einer der bekannstesten Berge Schottlands. Auf einsamen alten Wanderwegen und Tierpfaden durchqueren wir das schottische Moor, immer wieder eröffnen sich Blicke auf die umliegenden Bergketten. Unser Ziel ist der Fluss Broom und das gleichnamige Loch, die letzten Kilometer gehen entlang des Flusses bevor es mit einem kurzen Transfer zum Aultguish Inn geht. Am Abend werden wir ein einfaches, aber nahrhaftes Mahl genießen und mehr über die Gegend erfahren.

  • Tag 2

    Der heutige Tag bringt uns tief in die Bergwelt des Alladale Wildnis Reservat, ein Juwel der Wildnis. Wir folgen dem Tal Vaich und erreichen das gleichnamige Loch am frühen Vormittag. Von nun an werden die Bergflanken immer beeindruckender und für uns unbezwingbar. Wir wandern daher durch das Tal bis zu einem der abgelegensten Gebäude Schottlands, der Deanich Lodge, bevor wir einem weiteren Tal folgend unser Tagesziel erreichen. Es folgt ein kurzer Transport zu unserer Unterkunft in der Nähe von Bonar Bridge.

  • Tag 3

    Am Morgen geht es zurück zu unserem Startpunkt für den Tag in Croick. Zwischen alten kaledonischen Mischwäldern geht es entlang des Tales Cuileannach und dem gleichnamigen Fluss bis zur Hütte Creag Mhòr. Die meiste Zeit folgen wir einen alten Weg bis es dann über 415 Meter hohen Creag Loisgte geht. Vom Gipfel aus ist es ein kurzer Weg zur Schoolhouse Bothy und einer wohl verdienten Pause zum Abschluss des Tages. Eine kurze Fahrt bringt uns zu unserem Hotel mit anliegenden Loch für einen mögliche Abkühlung vor dem Abendessen. 

  • Tag 4

    Nach dem Frühstück packen wir die Tagesrucksäcke für einen weiteren Tag abseits der Zivilisation. Direkt von der Unterkunft aus geht es weglos zu Feur Loch. Von hier oben sind die Blicke über die Bergriesen fantastisch. Unterhalb des Gipfels von Braebag geht weiter pfadlos bis zu den sogenannten „Knochenhöhlen“, wo bei Ausgrabungen die Knochen eiszeitlicher Tiere entdeckt wurden. Über einen weiteren Pass wandern wir durch das Naturreservat von Inchnadamph in den gleichnamigen Ort. Den Abend lassen wir bei einem weiteren nahrhaften Dinner mit regionalen Produkten und schottischem Whisky ausklingen.

  • Tag 5

    Die heutige Wanderung bringt uns tief ins Herzen von Assynt. Auf rauen und beschwerlichen Pfaden geht hinauf zum Pass Na h-Uidhe. Wenn wir wachsam sind, entdecken wir hier vielleicht einen der Adler, der die Thermik nutzt. Unsere verdiente Mittagpause machen wir direkt über dem Eas a'Chual Aluinn, mit einer Fallhöhe von 200 Metern der höchste Großbritanniens. Am Nachmittag steigen wir hinab zum Loch na Gainmhich und fahren nach Ullapool, mit rund 1.500 Einwohnern der größte Ort der Region. Bei einem herzhaften Abendessen lassen wir die Woche Revue passieren.

  • Tag 6

    Am Morgen fahrt vorbei an der Corrieshellach Schlucht zurück in die Zivilisation. Wenn noch Zeit bleibt bis zum Rückflug, besteht die Möglichkeit Inverness, der größte Ort der Highlands zu erkunden. Transfer zum Flughafen von Inverness. Nun heißt es Abschied nehmen von Schottland. Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Zusatzinformationen