Zagori: Astrakas Trekking

ab 360,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
6

Veranstalter: ASI Reisen

Die Zagori Region ist eine der besten Wandergegenden in Griechenland. Auf dieser Reise entdecken Sie die alpine Landschaft von Astrakas. Sie übernachten in einer Berghütte und in kleinen Hotels in den traditionellen Dörfern der Region. Sie starten im Bergdorf Papingo, hier machen Sie eine Rundwanderung am Fluss Voidomatis. Sie steigen zum atemberaubenden alpinen Drachensee hinauf und übernachten in der Astrakas-Berghütte. Dann geht es weiter über Bergwiesen und auf alten Hirtenpfaden zum Dorf Tsepelovo, im Hintergrund sind die Gipfel vom Gamila (2497 m) und Astrakas (2486 m) zu sehen. Vom Aussichtspunkt „Beloi“ blicken Sie hinunter in die beeindruckende Vikos-Schlucht. Sie steigen die gewundenen „Stufen von Vradeto“ hinunter, einst die einzige Verbindung zwischen Vradeto mit Kapesovo. Sie laufen entlang dem Vikos Fluss und erblicken einige der berühmten Steinbogenbrücken aus dem 18. Jahrhundert in der Nähe von Kipi, dort wo Ihre Reise auch endet. Sie können diese 6-tägige Tour in der hochalpinen Ebene der

  • 5 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer an den Tagen 4 und 5
  • 24-Stunden Service Telefon
  • Detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial auf Deutsch
  • Wander-App (zum Downloaden und per Verknüpfung durch S-Cape Travel)
  • 5x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Tag 1
    Nach Ihrer Ankunft am Flughafen oder Busbahnhof von Ioannina, nehmen Sie sich ein Taxi nach Papingo. Wenn Sie möchten, können Sie diesen Taxitransfer schon bei Ihrer Buchung mitbuchen. Die letzte Etappe der Anfahrt, verläuft über eine Strasse mit beeindruckenden Serpentinen. Sie übernachten in einem traditionellen Herrenhaus mitten im Dorfzentrum.
  • Tag 2
    Heute unternehmen Sie eine sehr schöne Wanderung von Papingo bis nach Ano Klidonia mit längeren Etappen auf flachen und gut begehbaren Wegen. Dazu eine herrliche Aussicht ins Tal und auf die Felstürme des Astraka Bergs. Sie steigen zur Steinbogenbrücke in der Nähe des Dorfes Kato Klidonia (Ano = oben; Kato = unten) ab und erreichen das Flusstal des Voidomatis. Der Weg entlang am Fluss ist meist eben und viele Platanen spenden kühlen Schatten. Die Wanderung endet an der Aristi-Brücke, von hier werden Sie zurück nach Papingo gebracht.
  • Tag 3
    Sie nehmen nur die die wichtigsten Dinge (und Schlafsack-Inlett und Kissenbezug) mit für diese 2-tägige Wanderung über die Hochebene von Astrakas. Über Mikro Papingo steigen Sie über einen gut begehbaren Pfad 1000 m hoch zur Astrakas-Hütte. Nach einem Mittagessen in oder in der Nähe dieser Berghütte, wandern Sie weiter nach oben durch faszinierende alpine Landschaften bis zum Drachensee auf 2.050m. Im eiskalten Wasser des Sees schwimmen kleine Molche (kleine Drachen), die dem See seinen Namen gegeben haben. Vom gegenüberliegenden Ufer haben Sie einen atemberaubenden Blick über das tief gelegene Aoos-Tal.
  • Tag 4
    Nach Verlassen der Astrakas-Hütte wandern Sie über Almwiesen zwischen den Gipfeln Astraka und Gamila. Hier oben gibt es Viehbestand und Gamswild. Weiter südlich steigen Sie in die Schlucht Megas Lakos („große Grube“) hinab, eine sehr tiefe Schlucht, die in der Vikos-Schlucht endet und mehr als 600m tief ist! Eine letzter Abstieg führt Sie nach Tsepelovo, wo Ihr Gepäck auf Sie wartet. Nun heisst es Entspannen am gemütlichen Dorfplatz!
  • Tag 5
    An diesem letzten Wandertag unternehmen Sie eine beeindruckende und wunderschöne Wanderung entlang einigen Höhepunkten dieser Region. Erst geht es bergauf und Sie folgen einem alten Saumpfad bis zum Aussichtspunkt Beloi, der wohl die besten Aussichten über die Vikos-Schlucht bietet. In dem kleinen Dorf Vradeto gibt es einen kleinen Dorfplatz mit einem urigen Café. Das Dorf ist bekannt für seine Steintreppen, die sich nach Kapesovo hinunterschlängeln. Nach einem Zwischenstopp in Kapesovo geht es bergab durch einen schattenreichen Wald bis zum Vikos-Fluss, dem Sie dann bis Kipi folgen. Vergessen Sie nicht, einige der berühmten Steinbogenbrücken zu besichtigen, wie z.B. die einzigartige Drei-Bogen-Brücke Plakida.
  • Tag 6
    Nach dem Frühstück endet Ihr Arrangement. Sie reisen zum Busbahnhof oder Flughafen Ioannina für Ihre Rückreise. Sie können einen Taxitransfer vorabbuchen, wenn Sie möchten.

Zusatzinformationen