Zauberhafte Gärten und Parks Madeiras

ab 1590,- €

Schwierigkeitsgrad
Teilnehmer
12 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Die Blumeninsel Madeira ist weithin bekannt als Paradies der botanischen Vielfalt. Das ganzjährig milde Klima trägt dazu bei, dass wir hier üppige Vegetation und abwechslungsreiche Landschaften vorfinden. Auf unseren Wanderungen und beim Besuch diverser Gärten und Parks lernen wir die verschiedenen Landschaftsformen kennen und lieben. Besonders reizvoll ist, dass unser Hotel über einen eigenen botanischen Garten verfügt.

  • Flug mit Condor, TAP Portugal oder TUIfly in der Economyclass nach Funchal und zurück
  • Transfers auf Madeira
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren in die Gärten und Parks laut Reiseverlauf
  • Ecotax Caniço
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Unser Vier-Sterne-Hotel Quinta Splendida Wellness und Botanical Garden befindet sich innerhalb der weitläufigen Gartenanlage eines restaurierten Herrenhauses aus dem 19. Jahrhundert. Es liegt idyllisch inmitten eines 30.000 m² großen botanischen Gartens mit über 1.000 Pflanzenarten und Panoramablick auf den Atlantik. Das Haus bietet uns einen beheizten Außenpool und einen Spa-Bereich mit beheiztem Innenpool (gegen Gebühr). Zimmer: Die 166 Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon mit Gartenblick, Sat-TV, WLAN und einen Kühlschrank. Verpflegung: Das Frühstück und Abendessen nehmen wir in Büfettform in unserem Hotel ein. Lage: Die Quinta Splendida befindet sich ca. 100 m vom Ortszentrum von Caniço entfernt. Transfer: 15 Minuten zum Flughafen Funchal

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Willkommen im Blumenparadies!
    Flug nach Funchal und kurzer Transfer zum Hotel.
  • 2. Tag: Funchal und botanischer Garten
    Nach einer Führung durch den hoteleigenen botanischen Garten, geht es zur berühmten Markthalle in Funchal. Wir besuchen den Gemüse-, Obst- und Fischmarkt. Nachdem wir den bunten Orchideengarten „Quinta da Boa Vista“ genossen haben, steht der Nachmittag ebenfalls ganz im Zeichen der Botanik: Wir erkunden den botanischen Garten 300 m oberhalb von Funchal und erhalten einen hervorragenden Überblick über die subtropische Flora.
  • 3. Tag: Monte Palace Tropical Garden
    Mit der Seilbahn fahren wir von Funchal aus nach Monte. Hier befindet sich einer der schönsten Privatgärten der Insel – der Monte Palace Tropical Garden. Das ehemalige Hotel Monte Palace (1904 - 1965) liegt inmitten des Parkgeländes. Aus dieser Zeit stammt der dichte Baumbestand aus einheimischem Lorbeer, Gagelbäumen und Zedern-Wacholder. Anschließend fahren wir durch Lorbeerwald zum 1.094 m hohen „Eira do Serrado“ und blicken hinunter auf das Nonnental, welches nach Ansicht einiger Wissenschaftler einer der ursprünglichen Krater der Insel ist. Wir wandern abwärts ins Tal und lassen uns von unserem Bus abholen (GZ: 1 Std., + 100 m, - 400 m).
  • 4. Tag: Zur freien Verfügung
    Vielleicht im Spa-Bereich entspannen?
  • 5. Tag: Blandy‘s Garden
    Fahrt zum prachtvollen Blandy‘s Garden, einem der größten Privatgärten der Insel. Er gehört zur Quinta do Palheiro, die sich im Besitz der britisch-portugiesischen Familie Blandy befindet. Der Park, den wir bei einer Führung kennenlernen, liegt auf einer Höhe von 600 m, und das relativ kühle Klima ist ideal für eine nirgendwo sonst auf Madeira erreichte Vielzahl tropischer Gewächse. Danach wandern wir von Palheiro nach Camacha (GZ: 3 Std., +/- 100 m), wo wir eine Korbflechterei besuchen.
  • 6. Tag: Im „Märchenwald Madeiras“
    Fahrt zum Cabo Girão, mit 580 m eines der höchsten Kaps Europas. Weiter geht es nach Fanal. Wir schauen hinunter in die grünen Schluchten von Rabaçal und sehen Laurazeenwälder („Laurissilva“), die von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurden. Fanal wird auch als der „Märchenwald Madeiras“ bezeichnet. Wir wandern mit fantastischen Ausblicken auf die Nordküste (GZ: 2 Std., +/- 400 m), bevor die Fahrt nach São Vicente geht.
  • 7. Tag: Parque Florestal do Ribeiro Frio
    Vom Pico do Arieiro (1.818 m) wandern wir bis zum Miradouro do Juncal. Anschließend Fahrt zum Naturschutzgebiet von Ribeiro Frio zum Parque Florestal. Hier wandern wir auf einem Lehrpfad und lernen die verschiedenen Baumarten kennen. Anschließend Transfer und Wanderung zum Pico Ruivo (1.861 m; GZ: insgesamt 3 Std., +/- 200 m).
  • 8. Tag: Abreise
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Unser Vier-Sterne-Hotel Quinta Splendida Wellness und Botanical Garden befindet sich innerhalb der weitläufigen Gartenanlage eines restaurierten Herrenhauses aus dem 19. Jahrhundert. Es liegt idyllisch inmitten eines 30.000 m² großen botanischen Gartens mit über 1.000 Pflanzenarten und Panoramablick auf den Atlantik. Das Haus bietet uns einen beheizten Außenpool und einen Spa-Bereich mit beheiztem Innenpool (gegen Gebühr). Zimmer: Die 166 Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon mit Gartenblick, Sat-TV, WLAN und einen Kühlschrank. Verpflegung: Das Frühstück und Abendessen nehmen wir in Büfettform in unserem Hotel ein. Lage: Die Quinta Splendida befindet sich ca. 100 m vom Ortszentrum von Caniço entfernt. Transfer: 15 Minuten zum Flughafen Funchal
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit