Zypern – Insel der Aphrodite

ab 1195,- €

Teilnehmer
12 - 22
Reisetage
8

Veranstalter: Marco Polo Reisen

Insel der Aphrodite

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Larnaca und zurück
  • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 120 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in gutem, landesüblichem Bus
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück, 6 Abendessen im Hotel, 1 Abendessen in einer Taverne
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Kochkurs mit Mittagessen in Omodos
  • Besuch eines Weinguts mit Weinprobe
  • Besuch einer Halloumi-Käserei mit Kostprobe
  • Eintrittsgelder (ca. 35 €)
  • Einsatz von Audiosets
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Nikosia 80 €, Ausflug Famagusta und Salamis 95 €, Zuschlag Meerblickzimmer p.P. im DZ 110 €, Zuschlag Meerblickzimmer im EZ 215 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Willkommen auf Zypern
    Vormittags Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nonstop nach Larnaca. Ihr Marco Polo Scout empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie zu Ihrem Hotel am Strand von Limassol. Beim Abendessen im Hotelrestaurant lernen wir unsere Mitreisenden kennen und stimmen uns auf die kommenden Tage ein. A
  • Curium und Paphos
    Vorbei an Wein- und Zitronenplantagen gelangen wir zum römischen Stadtkönigtum Curium und staunen über die Reste des Amphitheaters. Im Dorf Geroskipou zählen wir die zahlreichen Kuppeln der Kirche Ayia Paraskevi und im quirligen Hafenstädtchen Paphos streifen wir durch die Gassen und das Hafenviertel. In den "Königsgräbern" ist es herrlich kühl. Es waren aber nicht Könige, sondern reiche Griechen und Römer, die hier die Speditionskosten für die Säulen sparten – die wurden kurzerhand aus dem Felsen gemeißelt. Über einen atemberaubenden Küstenabschnitt mit dem Aphrodite-Felsen, um den sich die Mythen der schaumgeborenen Göttin ranken, kehren wir nach Limassol zurück. F/A
  • Limassol und Omodos
    Limassol, durch seinen Hafen ein bedeutender Handelsplatz und Sitz vieler Reedereien, hat sich in den letzten Jahren an allen Ecken aufgehübscht. Die Orte rund um das Bergdorf Omodos sind als Krassokoria – Weindörfer – bekannt. In einer Taverne bereiten wir bei einem Kochkurs zusammen mit dem Besitzer die zypriotische Spezialität Kleftiko zu – geschmortes Lamm. Die Zeit, bis unser Mittagessen fertig ist, verbringen wir auf einem nahegelegenen Weingut und verkosten einige der guten Tropfen aus der Region. Nach dem Essen spazieren wir entlang der weiß getünchten Häuser zur Klosterkirche und über den Dorfplatz. Am späten Nachmittag sind wir zurück in unserem Hotel. F/M/A
  • Im Troodosgebirge
    Im Troodosgebirge erhebt sich der Olympos, der mit 1951 m höchste Gipfel Zyperns. Wir besuchen das wohlhabende Kykko-Kloster, das fernab jeder Ortschaft liegt. Reichtum und Ruhm des Klosters gründen sich auf eine wundertätige Marienikone in der Klosterkirche, die ganze Dörfer und Landstriche vor Trockenheit bewahrt haben soll. Aus Dankbarkeit spendeten die Gläubigen Ikonen, Edelmetalle und Geld. Bei einer Wanderung (2 Std., mittel) genießen wir herrliche Ausblicke auf die Bucht von Morphou im Norden der Insel. Den Nachmittag verbringen wir am Hotelpool oder Strand. F/A
  • Entdeckertag
    Den heutigen Tag gestalten Sie ganz nach Ihren Wünschen. Oder möchten Sie den Scout auf einem spannenden Ausflug (gegen Mehrpreis) in die geteilte Hauptstadt Nikosia begleiten? In Südnikosia haben wir im Archäologischen Museum ein Rendezvous mit den alten Zeitzeugen Zyperns und bewundern im Byzantinischen Museum eine beachtliche Ikonensammlung. An der Ledra-Straße passieren wir die Übergangsstelle in den Nordteil. Richtungskämpfe sind dort Tradition: Als die christliche Sophienkathedrale zur Moschee umgebaut werden musste, verdeckten Pfeiler teilweise den Gebetsblick gen Mekka. Die Lösung ist einmalig und kurios: Getrennt beten, vereint glauben. Der Innenhof der Büyük-Han-Karawanserei wurde von den Briten zeitweise als Gefängnis genutzt. Heute gibt es hier auf dem Basar wieder frische Lebensmittel und Kunsthandwerk. F/A
  • Rund um Larnaca
    Am Vormittag heißt es Hand anlegen in einer rustikalen Halloumi-Käserei: Wer nicht selbst den Käse rollen will, kostet eben nur davon. Fazit: Zyperns Quietschkäse mit dem Minz-Touch könnte auch bei überzeugten Vegetariern die Lust auf Grillpartys fördern. In Chirokitia, einer der ältesten Siedlungen des Mittelmeerraums tauchen wir in die Steinzeit ein, dann wird es modern: Larnaca zeigt sich dem Inselbesucher frisch und dynamisch. Unser Scout kennt die Gassen wie seine Westentasche und führt uns zielsicher durch das Labyrinth von Erkerhäuschen, kleinen Geschäften und Werkstätten. Wir promenieren auf der Flaniermeile Finikoudes und widmen uns den Ikonen in der Kirche Agios Lazaros. Lefkara ist spitze: Seit jeher stellen die Frauen des Ortes auf traditionelle Art kunstvolle Spitzendecken und Servietten her. F/A
  • Entdeckertag
    Ein ganzer Tag zur freien Verfügung. Oder Sie begleiten Ihren Scout nach Nordzypern (gegen Mehrpreis). Wir überqueren die Demarkationslinie und erhaschen einen Blick auf die Geisterstadt Varoshia, einst blühende Touristenhochburg der Insel und heute Sperrgebiet. Mächtige Mauern aus venezianischer Zeit umgeben die Altstadt von Famagusta, in der wir die frühere St.-Nikolaus-Kirche besuchen – heute ist sie eine beeindruckende Moschee. Im antiken Salamis erkunden wir die Ausgrabung und bestaunen dann im Kloster St. Barnabas goldglänzende Ikonen. Am Abend treffen wir uns alle zum Abschiedsessen in einer Taverne in Limassol wieder. F/A
  • Abschied von der Insel
    Freie Zeit am Vormittag für ein letztes Bad im Meer oder Pool. Mittags Transfer zum Flughafen und Linienflug nonstop mit Lufthansa nach Frankfurt. F

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Berlin
    • Bremen
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Hamburg
    • Hannover
    • Leipzig
    • München
    • Nürnberg

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

14.10.2021 - 21.10.2021
ab 1395,- €
11.11.2021 - 18.11.2021
ab 1345,- €
30.12.2021 - 06.01.2022
ab 1445,- €
17.02.2022 - 24.02.2022
ab 1195,- €
17.03.2022 - 24.03.2022
ab 1245,- €
14.04.2022 - 21.04.2022
ab 1295,- €
28.04.2022 - 05.05.2022
ab 1345,- €
12.05.2022 - 19.05.2022
ab 1345,- €
26.05.2022 - 02.06.2022
ab 1345,- €
09.06.2022 - 16.06.2022
ab 1395,- €
01.09.2022 - 08.09.2022
ab 1445,- €
15.09.2022 - 22.09.2022
ab 1445,- €
29.09.2022 - 06.10.2022
ab 1445,- €
13.10.2022 - 20.10.2022
ab 1395,- €