Zypern – Sonneninsel

ab 1445,- €

Teilnehmer
12 - 26
Reisetage
8

Veranstalter: Studiosus Reisen

Die Höhepunkte Zyperns, besonders beliebt als erste Studiosus-Reise

Aphrodite, die Göttin der Liebe und Schönheit, bewies Geschmack, als sie an Zyperns Südküste dem Meer entstieg. Und bestimmt wird auch Ihnen die Insel bestens bekommen! Von zwei komfortablen Badehotels in Larnaca und Paphos schwärmen wir während der entspannten und zugleich spannenden Woche im Süden der Mittelmeerschönheit ins Inselleben aus – zu geheimnisvollen Scheunendachkirchen im Troodosgebirge oder Römerstätten mit Küstenkulisse. Beim Käsemachen mit Petros, beim Meze-Festmahl in einer Taverne oder beim Picknick im Bergland mit Schafskäse und Inselwein lassen wir uns Zypern auf der Zunge zergehen. Ein Spaziergang in der geteilten Hauptstadt Nikosia führt auch in den türkisch geprägten Nordteil Zyperns, wo uns Orientflair umweht.

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von München nach Larnaca und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem, landesüblichem Reisebus
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Frühstücksbuffet, 5 Abendessen im Hotel, ein Farewell-Dinner in einer landestypischen Taverne
  • Speziell qualifizierte, meist ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Mittagsimbiss in einem Dorf
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Klimaneutral durch komplette CO2e-Kompensation

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Willkommen auf Zypern!
    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Vormittags Flug nach Larnaca, Ankunft am Nachmittag. Am Flughafen begrüßt Sie ein Mitarbeiter von Studiosus, dann werden Sie in Ihr Hotel gefahren. Schalten Sie am Pool oder Strand schon mal in den Urlaubsmodus! Vor dem Abendessen begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin mit einem Brandy sour, dem fruchtig-erfrischenden Nationalgetränk der Insel, während der Blick übers verführerisch glitzernde Mittelmeer schweift. Willkommen auf Zypern! Vier Übernachtungen in einem Badehotel bei Larnaca.
  • Larnaca, Chirokitia und Halloumi-Käse
    In der Grabmoschee Chala Sultan Tekke, dem wichtigsten islamischen Heiligtum auf Zypern, beten seit Öffnung der Demarkationslinie zwischen Süd- und Nordzypern wieder zypriotische Muslime aus dem Norden der Insel. Wie man den Islam hier lebt, erzählt Ihre Reiseleiterin an Ort und Stelle. Anschließend spazieren wir in Larnaca über die Uferpromenade und besichtigen die Kirche des Stadtpatrons Lazarus. Was den Zyprioten außerdem (fast) heilig ist: ihr Halloumi-Käse. Wie er ihn aus Ziegenmilch kocht, zeigt uns Petros am Mittag. Wir probieren ihn noch warm aus dem Topf zu sonnengereiften Tomaten und Gurken sowie Eiern von Petros' Hühnern - ein Genuss! Beim gemeinsamen Schlemmen im Garten seines Dorfhauses dürfen wir den Käser mit unseren Fragen zu Inselküche und -alltag löchern. Gut gestärkt geht es in Chirokitia (UNESCO-Welterbe) auf Zeitreise in die Steinzeit. 80 km.
  • Kolossi und Curium - Ritter und Götter
    Mit dem Sound von Mikis Theodorakis im Ohr geht es mit dem Bus nach Kolossi, wo wir vom Turm der Johanniterburg gedanklich in die Kreuzritterzeit eintauchen und über die fruchtbar-grüne Weite blicken. Vor unserem Abstecher in die Antike erst mal fruchtige Zitrusdüfte und flüssige Vitamine: Orangensaft frisch von der Plantage. Dann entdecken wir im Stadtkönigtum Curium Spuren der Römer, im Heiligtum des Apollon begegnen wir der griechischen Götterwelt. In der geschäftigen Hafenstadt Limassol, die sich in den letzten Jahren an allen Ecken und Enden aufhübschte, spazieren wir nachmittags zwischen Ausgehviertel im alten Hafen, Mittelalterburg und türkischem Viertel und spüren mediterranes Lebensgefühl. Und natürlich bleibt Zeit für Souvenirsuche oder Straßencafé. Fahrtstrecke 150 km.
  • Nikosia - eine Hauptstadt, zwei Kulturen
    Im griechischen Südnikosia haben wir im Archäologischen Museum eine Verabredung mit den alten Zeitzeugen Zyperns. Dann ein Spaziergang über den Checkpoint Ledrastraße in den türkisch geprägten nördlichen Teil der Stadt. Orient pur: die Karawanserei Büyük Han und die Selimiye-Moschee. Beim Verdauen der Eindrücke helfen Dogans selbst gebrannte Schnäpse aus Johannisbrot und Myrte, die unsere Geschmacksknospen mit mediterranen Aromen feurig umspülen. Nach Live-Einblicken in die aktuellen Inselkonflikte an der Demarkationslinie greift Ihre Reiseleiterin auf der Rückfahrt ins Hotel den Faden noch einmal auf: Gibt es Gespräche zwischen den einst verfeindeten Regierungen der international nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern und dem EU-Mitglied Südzypern? Ist eine Wiedervereinigung in Sicht? 120 km. Tipp für den freien Abend in Larnaca: die Taverne Vlachos mit guter zypriotischer Küche.
  • Kostbarkeiten im Troodosgebirge
    Im gebirgigen Inselherzen liegen charmante Bergdörfer wie gemalt an grünen Hängen, es duftet nach Zedern und Sommerglück. Kleine Juwelen inmitten der Naturidylle – die Scheunendachkirchen von Asinou und Galata (UNESCO-Welterbe), die hinter kargen Mauern ihr kostbares Innenleben verstecken: byzantinische Fresken, die fantasievoll und farbenfroh Bibelgeschichten erzählen. Dann eröffnet Ihre Reiseleiterin das Picknickbuffet mit Oliven, Schafskäse, Früchten und zypriotischem Wein, das im Schatten der Bäume und beim Zikadenkonzert wunderbar mundet. Nach einer Dorfrunde in Omodos mit seinen weiß getünchten Häusern wartet schon Aphrodite im Spätnachmittagslicht: Am Felsen, wo die Liebesgöttin der Legende nach dem Meer entstieg, legen wir ein Herz aus Kieselsteinen und stoßen mit einem Glas Commandaria-Likör auf das schönste aller Gefühle an. 230 km. Drei Übernachtungen in einem Badehotel in Paphos.
  • Paphos - Charme und Geschichte
    Die Hafenstadt Paphos vereint antike Schätze, die die UNESCO als Welterbe adelte, und lässiges Urlaubsflair. Wir steigen - eingerahmt vom blitzblauen Meer - an den Königsgräbern in die Unterwelt und begegnen zwischen Säulen und Mosaiken römischem Lifestyle im Archäologischen Park. Stehen Sie gerade nicht in der ersten Reihe? Ihre Reiseleiterin haben Sie mit dem Studiosus-Audioset stets im Ohr. Der Nachmittag gehört Ihnen! Lassen Sie sich am Hafen einen Brandy sour schmecken, während Sie den Yachten beim Schaukeln zusehen, oder machen Sie es sich im Liegestuhl am Strand bequem! Unternehmungslustige nehmen den Linienbus in die Oberstadt, wo sich in Innenhöfen Künstlerateliers, Boutiquen und Handwerksläden verstecken.
  • Freizeit oder Akamas-Halbinsel
    Machen Sie am letzten Urlaubstag einfach, wozu Sie Lust haben! Oder Sie fahren mit Ihrer Reiseleiterin auf die grüne Akamas-Halbinsel (75 €). Nach dem Besuch des Höhlenklosters des heiligen Neophytos mit seinen farbenprächtigen byzantinischen Fresken steigen wir ins Boot um und lassen uns von den Klippen und Bergzügen der Halbinsel beeindrucken. Dann haben Sie die Wahl: Badepause an einer Kieselbucht oder Wanderung (1,5 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) zum Bad der Aphrodite. Busstrecke 110 km. Das gemeinsame Abschiedsabendessen in einer Taverne wird sicher ein Festschmaus! Der Wirt zaubert Inselspezialitäten wie Tahini, Lountsa oder Sheftalia auf den Tisch. Ihre Reiseleiterin wünscht Ihnen Glück und eine gute Heimreise.
  • Zurück in die Heimat
    Vormittags bleibt Zeit für ein letztes Bad im Meer. Oder Sie halten nach kulinarischen Souvenirs in den Markthallen von Paphos Ausschau, wo am Samstagvormittag die Bauern aus der Umgebung ihr Obst und Gemüse verkaufen. Transfer nach Larnaca (140 km) und nachmittags Rückflug. Oder Beginn Ihrer Badeverlängerung.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Friedrichshafen
    • Genf
    • Graz
    • Hamburg
    • Hannover
    • Innsbruck
    • Klagenfurt
    • Köln
    • Leipzig
    • Linz
    • Luxemburg
    • München
    • Münster
    • Nürnberg
    • Salzburg
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

24.10.2020 - 31.10.2020
ab 1695,- €
07.11.2020 - 14.11.2020
ab 1445,- €
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit