Wandern Sie mit uns in Ihrem Traumurlaub. Wir beraten Sie gerne persönlich.

Trotz der so gut wie menschenleeren Weiten Sibiriens und der Mongolei handelt es sich beim Asien um den am dichtesten besiedelten Kontinent der Erde. So ist beispielsweise die Volksrepublik China in etwa so groß wie Europa, weist aber fast doppelt so viele Einwohner auf. Insgesamt umfasst Asien knapp 45 Millionen Quadratkilometer und ist dadurch mit Abstand der größte Kontinent der Erde. Damit stellt Asien rund ein Drittel der Landmasse der Erde. Deutlich größer fällt jedoch der Anteil an der Weltbevölkerung aus. Von knapp 7,8 Milliarden Menschen auf der Welt leben knapp 4,5 Milliarden in Asien. Damit macht Asien weit mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung aus.

Eine breite Vielfalt an Völkern und Kulturen

Während Europa von Völkerwanderungen und kriegerischen Auseinandersetzungen geprägt war, die die unterschiedlichsten Teile des Kontinents direkt miteinander in Kontakt brachte, stellt sich die ethnische und kulturelle Vielfalt Asiens deutlich komplexer dar. Dies ist bereits dem Umstand der größeren Entfernungen geschuldet. Zwar führten Einrichtungen wie die Seidenstraße dazu, dass es Verbindungen zwischen den verschiedenen Teilen des Kontinents gab, aber die geschichtliche und kulturelle Entwicklung unterschied sich doch stark. Dies wird bereits deutlich beim Blick auf die Religion. Während sich in Europa fast überall das Christentum durchsetzte, sind die Turkvölker, Araber und Perser vornehmlich Anhänger des Islam. Im östlicheren Asien herrschen dagegen Religionen wie der Hinduismus, der Buddhismus oder auch die zum Teil als Religion betrachteten Lehren des Konfuzius. Ähnlich vielfältig verhält es sich bei den Essgewohnheiten in den verschiedenen Breiten Asiens. Insofern gibt es noch weniger ein einigendes Band zwischen den Völkern dieses Kontinents als es in Europa der Fall ist.

Wandern in Asien

Auch das Wandern fällt in keinem Kontinent so unterschiedlich aus wie in Asien. Die Möglichkeiten sind zu zahlreich, um sie hier vollständig aufzählen zu können. Hinzu kommt, dass aufgrund politischer Spannungen bis hin zu Kriegen nicht alle Teile Asiens zu Fuß bereist werden können bzw. sollten. Aktuelle Reisewarnungen betreffen Syrien genauso wie Afghanistan, den Irak, die Philippinen und eine Reihe weiterer Staaten auf dem asiatischen Kontinent. Hinzu kommt, dass es nur in wenigen Teilen Asiens ausgewiesene Wanderwege gibt. Dies ist etwa in der Türkei längs der Mittelmeerküste der Fall. Gleiches gilt für die Bergsteigerrouten im Himalaja. Im Regelfall geht es in Asien jedoch nicht um das Wandern auf ausgewiesenen Strecken, sondern um echtes Trecking. Dies gilt für den indischen Subkontinent genauso wie für die Bergwelt des Iran oder die Dschungel von Vietnam. Zu den beliebten Wanderzielen Asiens zählen aber auch die Staaten des Kaukasus. Gerade in Armenien und Georgien gibt es eine Vielzahl von auch kulturell interessanten Routen, die an Kirchen, Burgen und entlegenen Dörfern entlang führen. Wichtig ist, dass Sie vor einem Wanderurlaub in entfernteren Regionen darauf achten, dass Ihr Impfstatus den Empfehlungen für das jeweilige Reiseland entspricht. 

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit